Allgemeiner Implementierungsleitfaden 2020 Änderungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HL7 Austria MediaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
[geprüfte Version][geprüfte Version]
K (Verpflichtende Änderungen)
K (Verbesserungen und Erweiterungen)
Zeile 49: Zeile 49:
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Status_des_Dokuments_.28.E2.80.9Esdtc:statusCode.E2.80.9C.29|sdtc:statusCode]]: Kennzeichnung, dass Updates zum Dokument erwartet werden oder es sich um ein storniertes Dokument handelt
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Status_des_Dokuments_.28.E2.80.9Esdtc:statusCode.E2.80.9C.29|sdtc:statusCode]]: Kennzeichnung, dass Updates zum Dokument erwartet werden oder es sich um ein storniertes Dokument handelt
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Vertraulichkeitscode_.28.E2.80.9EconfidentialityCode.E2.80.9C.29|Vertraulichkeitscode („confidentialityCode“)]]: Im Rahmen von e-Health-Anwendungen werden zusätzliche Werte erlaubt (für ELGA nur "N")
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Vertraulichkeitscode_.28.E2.80.9EconfidentialityCode.E2.80.9C.29|Vertraulichkeitscode („confidentialityCode“)]]: Im Rahmen von e-Health-Anwendungen werden zusätzliche Werte erlaubt (für ELGA nur "N")
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Patient_.28.E2.80.9ErecordTarget.2FpatientRole.E2.80.9C.29|Patient (RecordTarget)]]: Mit neue Attributen "Verstorben-Kennzeichen" und "Todesdatum"
+
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Patient_.28.E2.80.9ErecordTarget.2FpatientRole.E2.80.9C.29|Patient (RecordTarget)]]:  
 +
**Zusätzliches id[4]-Element für EKVK
 +
**Mit neue Attributen "Verstorben-Kennzeichen" und "Todesdatum"
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Alternative_Spezifikation_de-identifizierter_Patient|De-Identifizierter Patient]]: Im Rahmen von e-Health-Anwendungen können Patienten ohne Identifikationsmerkmale dokumentiert werden (für ELGA nicht erlaubt)
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Alternative_Spezifikation_de-identifizierter_Patient|De-Identifizierter Patient]]: Im Rahmen von e-Health-Anwendungen können Patienten ohne Identifikationsmerkmale dokumentiert werden (für ELGA nicht erlaubt)
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Verfasser_des_Dokuments_.28.E2.80.9Eauthor.E2.80.9C.29|Verfasser des Dokuments (Author)]]: Author-Mapping nach XDS für mehrere Autor-Elemente erlaubt.
 
* [[ILF:Allgemeiner_Implementierungsleitfaden_2020#Verfasser_des_Dokuments_.28.E2.80.9Eauthor.E2.80.9C.29|Verfasser des Dokuments (Author)]]: Author-Mapping nach XDS für mehrere Autor-Elemente erlaubt.

Version vom 29. Juni 2020, 10:09 Uhr

1 Release Notes

Dieser Artikel enthält eine Liste der relevanten Änderungen im Allgemeinen Implementierungsleitfaden, Version 2020.

Bei der Version 2020 handelt es sich um eine "Hauptversion": Eine neue Version, die gegenüber der Vorversion neue Verpflichtungen einführt. Das sind entweder neue verpflichtende Elemente (Konformitätskriterien MUSS, „Mandatory“ (M) und „Required“ (R)) oder eine verpflichtende Entfernung von vorher erlaubten Elementen (Änderung des Konformitätskriteriums auf "not permitted" [NP]). Andere Versionen sind „Nebenversionen“.

1.1 Verpflichtende Änderungen

Diese Änderungen sind jedenfalls in Dokumenten umzusetzen, die auf Basis des neuen Allgemeinen Implementierungsleitfadens erstellt werden. Das heißt, dass der Leitfaden erst mit einer Version eines Speziellen Leitfadens umzusetzen ist, die explizit auf Basis dieses Leitfadens erstellt wird.

  • Konformitätsprüfung: Verwendung eines neuen CDA-Schemas (XSD). Dieses Schema ist vollständig abwärtskompatibel, d.h. es kann auch für alte Dokumentversionen verwendet werden.
  • XML-Wurzelelement mit der Angabe zusätzlicher Namespaces
  • Value Sets: Nicht mehr zu verwendende Codes ("deprecated") können in Value Sets enthalten sein
  • id-Elemente: Vereinheitlichte Verwendung von UUID (mit OID-Root)
  • Terminologie-Datum: Angabe der letzen Aktualisierung der Terminologien (über TemplateId)
  • XDS.formatCode: TemplateId für das Mapping von XDS.FormatCode, dient zur Unterscheidung von Leitfadenversionen.
  • classCode: Ein zusätzliches Translation-Element erlaubt die Angabe von XDS.typeCode und XDS.classCode im clinicalDocument.code
  • XDS.PracticeSettingCode: ein neues verpflichtendes Header-Element ermöglicht die Angabe von XDS.practiceSettingCode
  • XDS.facilityTypeCode: Verpflichtende Angabe eines Code-Elements für den Aufenthalt für das Mapping von XDS.facilityTypeCode
  • Title: Explizites Verbot von Steuerzeichen CR und LF
  • Unbekannte und keine Information: Vorgegebene Darstellungsweise von maschinenlesbaren Inhalten, wenn die Information unbekannt ist oder nicht vorliegt.

1.2 Verbesserungen und Erweiterungen

Diese Änderungen können mit neuen Leitfäden umgesetzt werden. Falls sie entsprechend in den Leitfäden verpflichtend gemacht werden, kann es sich ebenfalls um verpflichtende Änderungen handeln.