ILF:ENDS 2: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HL7 Austria MediaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
[unmarkierte Version][unmarkierte Version]
(Document Level)
(Dokumenten Spezifikation)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 56: Zeile 56:
  
 
--[[Benutzer:Frohner|Frohner]] ([[Benutzer Diskussion:Frohner|Diskussion]]) 12:55, 2. Sep. 2019 (UTC) IHE XDM Attribut patientId: Laut ELGA "Patienten-ID in der XDS Affinity Domain" ist R. Gegen dieses Konformanzkriterium könnte verstoßen werden, wenn die ASW (welche den Export triggert) nicht an einer XDS Affinity Domain angeschlossen ist. Von Seiten der IHE wäre dies kein Problem. Dort wird dieses Attribut als R2 definiert. ACHTUNG: In diesem Kontext: Die homeCommunityId (ID der Affinity Domaine) wird ebenfalls benötigt (u.a. auch als Teil der referencedIdList).
 
--[[Benutzer:Frohner|Frohner]] ([[Benutzer Diskussion:Frohner|Diskussion]]) 12:55, 2. Sep. 2019 (UTC) IHE XDM Attribut patientId: Laut ELGA "Patienten-ID in der XDS Affinity Domain" ist R. Gegen dieses Konformanzkriterium könnte verstoßen werden, wenn die ASW (welche den Export triggert) nicht an einer XDS Affinity Domain angeschlossen ist. Von Seiten der IHE wäre dies kein Problem. Dort wird dieses Attribut als R2 definiert. ACHTUNG: In diesem Kontext: Die homeCommunityId (ID der Affinity Domaine) wird ebenfalls benötigt (u.a. auch als Teil der referencedIdList).
 +
 +
==Technischer Hintergrund==
 
   
 
   
 
=== IHE XDM ===
 
=== IHE XDM ===
Zeile 147: Zeile 149:
 
Als Child-Element ist ein "Name"-Element zu führen, welches die Klartextdarstellung des "identificationSchema" laut IHE ITI-TF Vol3 Vokabulars enthält.
 
Als Child-Element ist ein "Name"-Element zu führen, welches die Klartextdarstellung des "identificationSchema" laut IHE ITI-TF Vol3 Vokabulars enthält.
  
===== Name =====
+
 
===== Classification =====
 
===== Slot =====
 
===== iCalendar =====
 
 
<pre>
 
<pre>
 
BEGIN:VCALENDAR
 
BEGIN:VCALENDAR
Zeile 170: Zeile 169:
 
</pre>
 
</pre>
  
==Dokumenten Spezifikation==
+
==Anwendungsfälle==
 +
Die folgenden Anwendungsfälle wurden von Seiten des Auftraggebers definiert und zusätzlich in den Workshops noch diskutiert bzw. konkretisiert.
 +
 
 +
===Archivierung von definierten Daten===
 +
Aus derzeitiger Sicht kann mit dem gegenständlichen Normdatensatz keine vollständige Backup-Möglichkeit geliefert werden. Auf Grund der Tatsache, das sich die Softwarelösungen der einzelnen Hersteller in den einzelnen Details stark unterscheiden (Qualität als auch Quanitität der genutzten und gespeicherten Daten), kann somit keine ''vollständige'' Abbildung der Daten angestrebt werden. Es ist möglich den Exportdatensatz somit zur Archivierung von den hier definierten Daten genutzt werden.
 +
 
 +
'''Schritte'''
 +
* Auswahl ob PatientInnendaten oder Systemdaten gespeichert werden sollen
 +
* Durchführung der Datensatzerstellung
 +
 
 +
===Systemwechsel zu einer anderen Arztsoftware===
 +
Vergleichbar mit dem ersten Anwendungsfall, kann die durchgeführte Archivierung in das neue Arztsoftwaresystem eingespielt werden.
 +
 
 +
'''Schritte'''
 +
* Auswahl des Datensatzes (PatientInnendaten bzw. Systemdaten) für den Export
 +
* Durchführung der Datensatzerstellung
 +
* Einspielen des zuvor erstellten Datensatzes in das neue System
  
===Document Level===
+
===Auskunft an PatientInnen (lt. DSGVO) oder Arztwechsel===
 +
Sollte ein Patient/eine Patientin Auskunft über seine/ihre gespeicherten Daten erfragen, kann ein Datensatz mit PatientInnenspezifischen Daten generiert werden. Es mag hiflreich sein, dass diese generierten Daten vor der Übergabe (eines physikalsichen Mediums) noch gezippt und verschlüsselt werden. Das Passwort zum entschlüsseln ist dem Patienten/der Patientin zu übergeben.
 +
 
 +
'''Schritte'''
 +
* Auswahl des Patienten/der Patientin
 +
* Datensatz erstellen
 +
* Datensatz auf ein geeignetes Medium spielen (USB-Stick, CD, DVD). Hierbei ist ein Datenformat zu wählen welches aktuell verbreitet in Verwendung ist.
 +
 
 +
=Dokumenten Spezifikation=
 +
 
 +
==Dokumenten Ebene==
 
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.0.6/dynamic}}
 
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.0.6/dynamic}}
  
===Header Level Templates===
+
==Administrative Daten (CDA Header)==
 +
 
 +
===Record Target===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.3/dynamic}}
 +
 
 +
===Author===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.2/dynamic}}
 +
 
 +
===Data Enterer===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.22/dynamic}}
 +
 
 +
===Custodian===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.4/dynamic}}
 +
 
 +
===Information Recipient===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.24/dynamic}}
 +
 
 +
===Legal Authenticator===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.5/dynamic}}
 +
 
 +
===Authenticator===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.6/dynamic}}
 +
 
 +
===Participant (Fachlicher Ansprechpartner)===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.20/dynamic}}
 +
 
 +
===Participant (Hausarzt)===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.23/dynamic}}
 +
 
 +
===Participant (Versicherung)===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.1.26/dynamic}}
 +
 
 +
===Service Events===
 +
TODO
 +
 
 +
===Encompassing Encounter===
 +
TODO
 +
 
 +
==Fachlicher Inhalte (CDA Body)==
 +
 
 +
===Bisherige Maßnahmen - unkodiert===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.27/dynamic}}
 +
 
 +
===Impfreaktion===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.29/dynamic}}
 +
 
 +
===Wichtige Hinweise===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.24/dynamic}}
 +
 
 +
===Dauerdiagnosen===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.28/dynamic}}
 +
 
 +
===Familienanamnese===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.30/dynamic}}
 +
 
 +
===Behandlungsschein===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.32/dynamic}}
 +
 
 +
===Behandlungen===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.33/dynamic}}
 +
 
 +
===Karteineintragungen===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.34/dynamic}}
 +
 
 +
===Frühere Erkrankungen - kodiert===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.3/dynamic}}
 +
 
 +
===Laborparameter===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.35/dynamic}}
 +
 
 +
===Rezept===
 +
{{:1.2.40.0.34.11.8.1.2.1/dynamic}}
 +
 
 +
===Impfungen - kodiert===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.1/dynamic}}
 +
 
 +
===Geldflussdaten===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.36/dynamic}}
 +
 
 +
===eCard Konsultationsdaten===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.37/dynamic}}
 +
 
 +
===ABS Daten===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.38/dynamic}}
 +
 
 +
===Beilagen===
 +
{{:1.2.40.0.34.11.1.2.3/dynamic}}
 +
 
 +
===Krankenstand===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.39/dynamic}}
  
===Section Level Templates===
+
===Formular===
 +
{{:1.2.40.0.34.6.0.11.2.40/dynamic}}
  
===Entry Level Templates===
+
==Maschinenlesbare Inhalte (Entries)==

Aktuelle Version vom 16. Januar 2020, 15:07 Uhr






Implementierungsleitfaden Export-Normdatensatz 2

--Frohner (Diskussion) 12:55, 2. Sep. 2019 (UTC) IHE XDM Attribut patientId: Laut ELGA "Patienten-ID in der XDS Affinity Domain" ist R. Gegen dieses Konformanzkriterium könnte verstoßen werden, wenn die ASW (welche den Export triggert) nicht an einer XDS Affinity Domain angeschlossen ist. Von Seiten der IHE wäre dies kein Problem. Dort wird dieses Attribut als R2 definiert. ACHTUNG: In diesem Kontext: Die homeCommunityId (ID der Affinity Domaine) wird ebenfalls benötigt (u.a. auch als Teil der referencedIdList).

Technischer Hintergrund

IHE XDM

Vorgeschriebene Verzeichnisstruktur laut IHE-ITI Vol2b, Transaction ITI-32[1]

Für den Export der beschlossenen Normdaten wird als Basis das IHE XDM (Cross-Enterprise Document Media Interchange) Profile herangezogen. Dieses Profile ist in den IHE Technical Frameworks IT-Infrastructur definiert (IHE-ITI Vol1[2] und IHE-ITI Vol2b[1]). Das XDM Profil definiert wie Daten abseits einer technischen Infrastruktur geteilt werden können, es definiert also den Austausch von Daten über Datenträger (z.B. USB-Speicherstick, CD/DVD). Hierzu wird in XDM eine Verzeichnisstruktur vorgegeben. Betreffend der verspeicherten Fileformate ist das Profil jedoch agnostisch. Das bedeutet, dass mithilfe von XDM nicht nur CDA (XML) Dokumente übertragen werden können, sondern auch die anderen geforderten Dokumentenklassen wie z.B.: iCalander, .json. Anzumerken ist, dass IHE XDM für die Datei- und Ordnerbezeichnungen den ISO9660 Standard vorschreibt. Dies bedeutet, dass für die Benennung die "8.3" Konvention zu verwenden ist. Im Zuge dieses Leitfadens und basierend auf der Anforderung, dass .json Dateien verwendet werden können, wird gegen bewusst gegen die ISO9660 und somit IHE XDM verstoßen (es gibt keine Dateiextension für .json mit nur 3 Zeichen).


README.TXT

Laut IHE Profile XDM ist zwingend eine README.TXT Datei in der Orderstruktur zu führen. Nach [1] MUSS diese Datei folgende Informationen beinhalten:

  • Kontaktinformationen über das dokumenterstellende Institut
  • Informationen über das Softwareprodukt welches an der Erstellung beteiligt war
    • Name und Version
    • Kontaktinformationen zum Softwareprodukthersteller
  • Information über die Struktur des XDM Datenset

Es ist anzumerken, dass das README.TXT File von der transportierten klinischen Information unabhängig ist. Somit kann die gleiche README.TXT in verschiedenen Exporten vorkommen.

Erzeugt von:
Amadeus Spital
Mozartgasse 1-7
5350 St.Wolfgang, Salzburg

Für Unterstützung:
IT Amadeus Spital
+43 6138 3453446 122

Erzeugt durch xy GmbH - Arztsoftware, Version 8.123, www.xy-arztsoftware.at

Der IHE_XDM Ordner enhält für jeden Patienten/jede Patientin einen eigenen Unterordner. Der Name des Unterordners ist die PatientenID aus dem Quellsystem.

Zur Darstellung der Inhalte können folgende Softwareprodukte genutzt werden:
- Für CDA Dokumente (.XML): Browser und ELGA-Referenzstylesheet, bzw. ENDS2-Importtool
- Für iCalender Dateien (.ICS): Kalenderapplikation, bzw. ENDS2-Importtool
- Für JSON Dateien (.JSON): Texteditor, bzw. ENDS2-Importtool

INDEX.HTM

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML Basic 1.0//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml-basic/xhtml-basic10.dtd">
<html>

<head>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=utf-8" />
    <title>XDM - klinische Dokumente für Maximilian TEST0000000036</title>
</head>

<body>
    <h1>XDM Dokumente:</h1>
    <p>
        Erzeugt von:<br/> 
	Amadeus Spital - Urologische Ambulanz<br/> 
	Mozartgasse 1-7<br/> 
	5350 St. Wolfgang
    </p>
    <p>
        Name des Patienten: Maximilian TEST0000000036<br/> 
	Pat-ID: 36<br/> 
	Geschlecht: M<br/> 
	Geburtsdatum: 26.08.2001<br/> 
	STR0000000036<br/> 
	0036 WIEN0000000036
    </p>
    
    <h2>Dokumente:</h2>
    <p>
	<a href="IHE_XDM\00000036\00000036.XML">CDA Dokument</a><br/>
	<a href="IHE_XDM\00000036\TERMIN001.ICS">Termin Verbandswechsel</a>
    </p>
</body>

</html>

METADATA.XML

Das Metadata.xml enthält neben den Identifiern für die/das Dokument(en) und der/des Patienten die notwendigen Context-Informationen. Dieses XML File basiert auf dem ebXML Standard und im folgenden werden die notwendigen XML-Strukturen kurz vorgestellt.

  • External Identifier
  • Name
  • Classification
  • Slot
External Identifier

Das "External Identifier" Element hat folgende 4 XML-Attribute welche zu befüllen sind:

  • registryObject: UUID des zugehörigen Registry Packages (Ausprägungen: SubmissionSet, Folder, bzw. Document)
  • identificationScheme: UUID des laut IHE ITI Vol3 definerten Metadaten Vokabular (siehe Kapitel 4.2.5 Metadata Vocabulary im ITI-TF Vol3[3])
  • value: Codierter Wert - Hinweise bezüglich der Codierung ist aus der jeweiligen Spezifikation ersichtlich.
  • id: global eindeutiger Identifier des "External Identifier"-Elements

Als Child-Element ist ein "Name"-Element zu führen, welches die Klartextdarstellung des "identificationSchema" laut IHE ITI-TF Vol3 Vokabulars enthält.


BEGIN:VCALENDAR
VERSION:2.0
PRODID:http://www.example.com/calendarapplication/
METHOD:PUBLISH
BEGIN:VEVENT
UID:461092315540@example.com
ORGANIZER;CN="Dr. Max Mustermann":MAILTO:max.mustermann@example.com
LOCATION:Praxis Dr. Mustermann, Raum 01
SUMMARY:Verbandswechsel
DESCRIPTION:Verbandswechsel Hr. Tester
CLASS:PUBLIC
DTSTART:20190910T090000Z
DTEND:20190910T091500Z
DTSTAMP:20190903T130000Z
END:VEVENT
END:VCALENDAR

Anwendungsfälle

Die folgenden Anwendungsfälle wurden von Seiten des Auftraggebers definiert und zusätzlich in den Workshops noch diskutiert bzw. konkretisiert.

Archivierung von definierten Daten

Aus derzeitiger Sicht kann mit dem gegenständlichen Normdatensatz keine vollständige Backup-Möglichkeit geliefert werden. Auf Grund der Tatsache, das sich die Softwarelösungen der einzelnen Hersteller in den einzelnen Details stark unterscheiden (Qualität als auch Quanitität der genutzten und gespeicherten Daten), kann somit keine vollständige Abbildung der Daten angestrebt werden. Es ist möglich den Exportdatensatz somit zur Archivierung von den hier definierten Daten genutzt werden.

Schritte

  • Auswahl ob PatientInnendaten oder Systemdaten gespeichert werden sollen
  • Durchführung der Datensatzerstellung

Systemwechsel zu einer anderen Arztsoftware

Vergleichbar mit dem ersten Anwendungsfall, kann die durchgeführte Archivierung in das neue Arztsoftwaresystem eingespielt werden.

Schritte

  • Auswahl des Datensatzes (PatientInnendaten bzw. Systemdaten) für den Export
  • Durchführung der Datensatzerstellung
  • Einspielen des zuvor erstellten Datensatzes in das neue System

Auskunft an PatientInnen (lt. DSGVO) oder Arztwechsel

Sollte ein Patient/eine Patientin Auskunft über seine/ihre gespeicherten Daten erfragen, kann ein Datensatz mit PatientInnenspezifischen Daten generiert werden. Es mag hiflreich sein, dass diese generierten Daten vor der Übergabe (eines physikalsichen Mediums) noch gezippt und verschlüsselt werden. Das Passwort zum entschlüsseln ist dem Patienten/der Patientin zu übergeben.

Schritte

  • Auswahl des Patienten/der Patientin
  • Datensatz erstellen
  • Datensatz auf ein geeignetes Medium spielen (USB-Stick, CD, DVD). Hierbei ist ein Datenformat zu wählen welches aktuell verbreitet in Verwendung ist.

Dokumenten Spezifikation

Dokumenten Ebene

1.2.40.0.34.6.0.11.0.6/dynamic

Administrative Daten (CDA Header)

Record Target

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.3
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑02‑20 12:10:02
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_RecordTargetAnzeigenameRecord Target
Beschreibung
Das RecordTarget-Element enthält den "Patienten": Die Person, die von einem Gesundheitsdiensteanbieter (Arzt, einer Ärztin oder einem Angehörigen anderer Heilberufe) behandelt wird und über die bzw. über deren Gesundheitsdaten im Dokument berichtet wird.
↔ Hinweis zum XDS-Mapping:
Dieses Element wird in die XDS-Attribute sourcePatientId und sourcePatientInfo gemappt. sourcePatientInfo  enthält die Subattribute dentifier list, name, date of birth, gender und optional address.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 5 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.25ContainmentKyellow.png Address Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.12ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G1 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.27ContainmentKyellow.png Organization Name Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.10ContainmentKyellow.png Address Compilation Minimal (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.101 CDA recordTarget (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
  <patientRole classCode="PAT">
    <!-- lokale Patienten ID vom System -->
    <id root="1.2.40.0.34.99.111.1.2" extension="4711" assigningAuthorityName="Amadeus Spital"/>    <!-- Sozialversicherungsnummer des Patienten -->
    <id root="1.2.40.0.10.1.4.3.1" extension="1111241261" assigningAuthorityName="Österreichische Sozialversicherung"/>    <!-- Adresse des Patienten -->
    <addr>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
    </addr>
    <!-- Kontaktdaten des Patienten-->
    <telecom value="tel:+43.1.40400" use="H"/>    <telecom value="tel:+43.664.1234567" use="MC"/>    <telecom value="mailto:herbert.mustermann@provider.at"/>    <patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
      <!-- Name des Patienten (Granularitätsstufe 2) -->
      <name>
        <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' -->
      </name>
      <!-- Geschlecht des Patienten -->
      <administrativeGenderCode displayName="Male" code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1" codeSystemName="HL7:AdministrativeGender"/>      <!-- Geburtsdatum des Patienten -->
      <birthTime value="19701224"/>      <!-- Familienstand des Patienten -->
      <maritalStatusCode code="D" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.2" codeSystemName="HL7:MaritalStatus" displayName="Divorced"/>      <!-- Religionszugehörigkeit des Patienten -->
      <religiousAffiliationCode code="101" displayName="Römisch-Katholisch" codeSystem="2.16.840.1.113883.2.16.1.4.1" codeSystemName="HL7.AT:ReligionAustria"/>      <!-- Gesetzlicher Vertreter des Patienten "Organisation"-->
      <guardian classCode="GUARD">
        <!-- Gesetzlicher Vertreter "Person" -->
        <addr>
          <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
        </addr>
        <!-- Kontaktdaten des gesetzlichen Vertreters -->
        <telecom use="H" value="tel:+43.2236.2928"/>        <telecom use="WP" value="tel:+43.2236.9000"/>        <!-- Name des gesetzlichen Vertreters (Granularitätsstufe 1) -->
        <name>
          <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 'Person Name Compilation G1 M' -->
        </name>
      </guardian>
      <birthplace classCode="BIRTHPL">
        <place classCode="PLC" determinerCode="INSTANCE">
          <!-- 1.2.40.0.34.6.0.11.9.10 'Address Compilation Minimal' -->
        </place>
      </birthplace>
      <languageCommunication>
        <languageCode code="aa"/>        <modeCode code="ESP" displayName="Expressed spoken" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.60" codeSystemName="HL7:LanguageAbilityMode"/>        <proficiencyLevelCode code="E" displayName="Excellent" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.61" codeSystemName="HL7:LanguageAbilityProficiency"/>        <preferenceInd value="true"/>      </languageCommunication>
    </patient>
  </patientRole>
</recordTarget>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:recordTarget
1 … 1MKomponente für die Patientendaten.(atc...get)
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FRCT
Treetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.pnghl7:patientRole
1 … 1MPatientendaten.
(atc...get)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPAT
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II2 … *RPatientenidentifikatoren(atc...get)
 Constraint
Hinweis: Die Reihenfolge der id-Elemente MUSS unbedingt eingehalten werden!
id[1] Identifikation des Patienten im lokalen System. Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Identifikations-Elemente“ zu befolgen. (1..1 M)
↔ Hinweis zum XDS-Mapping:
Das Element id[1] wird ins XDS-Attribut sourcePatientId gemappt.
id[2] Sozialversicherungsnummer des Patienten (1..1 R):
  • @root: OID der Liste aller österreichischen Sozialversicherungen, fester Wert: 1.2.40.0.10.1.4.3.1  (1..1 M)
  • @extension: Vollständige Sozialversicherungsnummer des Patienten (10 Stellen) (1..1 M)
  • @assigningAuthorityName: Fester Wert: Österreichische Sozialversicherung (0..1 O)
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Patient hat keine Sozialversicherungsnummer (z.B. Ausländer)
  • UNK … Patient hat eine Sozialversicherungsnummer, diese ist jedoch unbekannt
id[3] Bereichsspezifisches Personenkennzeichen, Bereichskennzeichen GH (Gesundheit) (0..1 O)
  • @root: OID der österreichischen bPK, fester Wert: 1.2.40.0.10.2.1.1.149 (1..1 M)
  • @extension: bPK-GH des Patienten: Bereichskürzel + bPK (Base64, 28 Zeichen) (insg. 31 Stellen)
  • Anmerkung: Das bPK dient ausschließlich der Zuordnung der elektronischen Identität und darf daher nicht am Ausdruck erscheinen (1..1 M)
  • @assigningAuthorityName: Fester Wert: Österreichische Stammzahlenregisterbehörde (0..1 O)
TODO Assert: id[1] darf nicht nullFlavor sein
TODO Assert: id[3] bpkGH Anzahl Stellen = 31
ToDo Assert: patientRole id[2] MUSS 10-stellige Sozialversicherungsnummer des Patienten sein (1.2.40.0.10.1.4.3.1) oder @nullFlavor 'NI' oder 'UNK' ist angegeben
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 2
Adresse des Patienten

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...get)
 Constraint
Werden mehrere address-Elemente strukturiert (z.B. Home, Pflege), MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *RKontakt-Element. Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
url1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom-Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß Value-Set „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (z.B Heim, Arbeitsplatz), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:patient
1 … 1MName des Patienten.
Für den Namen ist verpflichtend Granularitätsstufe 2 („strukturierte Angabe des Namens‘‘) anzuwenden!
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Namen-Elemente von Personen PN“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:administrative​Gender​Code [concat(@code, @codeSystem) = doc('include/voc-1.2.40.0.34.10.4-DYNAMIC.xml')//valueSet [1]/conceptList/concept/concat(@code, @codeSystem) or @nullFlavor = doc('include/voc-1.2.40.0.34.10.4-DYNAMIC.xml')//valueSet [1]/conceptList/exception/@code]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:administrative​Gender​Code
CE1 … 1RCodierung des Geschlechts des Patienten aus ValueSet "ELGA_AdministrativeGender".
Zugelassene nullFlavor: UNK
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs0 … 1FUNK
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.1
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st0 … 1FHL7:AdministrativeGender
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.4 ELGA_AdministrativeGender (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthTime
TS.AT.TZ1 … 1R
Geburtsdatum des Patienten.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Zeit-Elemente“ zu befolgen.
Zugelassene nullFlavor: UNK
TODO: Nach Fertigstellung, AT-Ableitung mit Datentyp:  TS.DATE  -> lässt auch zu, dass nur das Jahr angegeben wird
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs0 … 1FUNK
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:marital​Status​Code
CE0 … 1Codierung des Familienstands des Patienten.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_MaritalStatus“
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FHL7:MaritalStatus
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.11 ELGA_MaritalStatus (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:religious​Affiliation​Code
CE0 … 1Codierung des Religionsbekenntnisses des Patienten.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_ReligiousAffiliation“
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.2.16.1.4.1
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FHL7.AT:ReligionAustria
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.18 ELGA_ReligiousAffiliation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:raceCode
NP
Rasse des Patienten
Darf nicht verwendet werden!
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:ethnic​Group​Code
NPEthnische Zugehörigkeit des Patienten.
Darf nicht verwendet werden!
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian
0 … *RGesetzlicher Vertreter: Erwachsenenvertreter, Vormund, Obsorgeberechtigter.
Der gesetzliche Vetreter kann entweder eine Person (guardianPerson) oder eine Organisation (guardianOrganization) sein.
Beim Patient können optional ein oder mehrere gesetzliche Vetreter angegeben werden. Wenn ein gesetzliche Vetreter bekannt ist, SOLL diese Information auch angegeben werden.
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FGUARD
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1
Die Adresse des gesetzlichen Vertreters oder der Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Adress-Elemente“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *Beliebig viele Kontaktdaten des gesetzlichen Vertreters als Person oder Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom-Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß Value-Set „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (z.B. Heim, Arbeitsplatz) Bsp: WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Auswahl1 … 1
Angabe des gesetzlichen Vertreters als Person (guardianPerson in Granularitätsstufe 1 oder 2) ODER als Organisation (guardianOrganization)
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:guardian​Person welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 Person Name Compilation G1 M (DYNAMIC)
  • hl7:guardian​Person welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
  • hl7:guardian​Organization welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.27 Organization Name Compilation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian​Person
0 … 1Name des gesetzlichen Vertreters: Angabe in Granularitätsstufe 1
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 Person Name Compilation G1 M (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian​Person
0 … 1Name des gesetzlichen Vertreters: Angabe in Granularitätsstufe 2
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian​Organization
0 … 1Name des gesetzlichen Vertreters (Organisation)
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.27 Organization Name Compilation (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthplace
0 … 1Geburtsort des Patienten.(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FBIRTHPL
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:place
1 … 1(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPLC
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
  • hl7:addr welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.10 Address Compilation Minimal (DYNAMIC)
  • hl7:addr welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Die Adresse des Geburtsorts. Minimalangabe. Alle Elemente optional.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.10 Address Compilation Minimal (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Die Adresse des Geburtsorts, struktuiert.
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:language​Communication
0 … *
Informationen bezüglich der Sprachfähigkeiten und Ausdrucksform des Patienten.
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:language​Code
CS1 … 1MSprache, die vom Patienten zu einem bestimmten Grad beherrscht wird (geschrieben oder gesprochen).
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1RZulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_HumanLanguage“ aus Code-System „HL7:HumanLanguage 2.16.840.1.113883.6.121“
Gemäß IETF / RFC 3066 enthält es ein bestimmtes Subset von Codes aus ISO 639-1 und ISO 639-2 (also zwei- und dreistellige Sprachcodes). Gemäß RFC 3066 ist es zulässig, eine Angabe der landestypischen Ausprägung der Sprache nach einem Bindestrich anzufügen. Das Land wird dabei nach ISO 3166-1 Alpha 2 angegeben. Dies MUSS bei der Auswertung des languageCodes berücksichtigt und toleriert werden.
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.173 ELGA_HumanLanguage (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:modeCode
CE0 … 1Ausdrucksform der Sprache.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_LanguageAbilityMode“
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.60
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st0 … 1FHL7:LanguageAbilityMode
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.175 ELGA_LanguageAbilityMode (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:proficiency​Level​Code
CE0 … 1Grad der Sprachkenntnis in der Sprache.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_ProficiencyLevelCode“
(atc...get)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.61
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st0 … 1FHL7:LanguageAbilityProficiency
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.174 ELGA_ProficiencyLevelCode (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:preference​Ind
BL0 … 1Kennzeichnung, ob die Sprache in der angegebenen Ausdrucksform vom Patienten bevorzugt wird.(atc...get)

Author

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.2
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑02‑13 09:50:17
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_AuthorAnzeigenameAuthor
Beschreibung
Der Autor, Urheber oder Dokumentersteller ist die Person, die haupt-ursächlich etwas verursacht oder veranlasst oder als Anstifter, Initiator, Verfasser oder Verursacher wirkt. Der Autor kann auch ein „Dokument-erstellendes Gerät“ sein, etwa ein Computerprogramm, das automatisch Daten zu einem Patienten in Form eines Befunds oder einer Zusammenfassung kombiniert.
Die das Dokument schreibende Person (Schreibkraft, medizinischeR DokumentationsassistentIn, …) wird in CDA in einem eigenen Element (dataEnterer) abgebildet, siehe „Personen der Dateneingabe („dataEnterer“)“.
Es kann auch mehr als ein Dokumentersteller angegeben werden (mehrere author-Elemente). Da in den XDS-Metadaten nur ein Author angegeben werden kann, SOLL das erste Author-Element eine Person sein („Hauptautor“). Geräte MÜSSEN hinter den Personen-Autoren stehen (sofern nicht ein OnDemandDocument ohne Person).
↔ Hinweis zum XDS-Mapping: Folgende XDS-Attribute werden aus dem Element Author abgeleitet:
  • AuthorInstitution (=representedOrganization)
  • AuthorPerson (=assignedAuthor)
  • AuthorRole (=functionCode)
  • AuthorSpeciality  (=assignedAuthor.code)
Das jeweils erste Author-Element ist für das XDS-Mapping zu übernehmen.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.18ContainmentKyellow.png Device Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.5ContainmentKyellow.png Organization Compilation with id, name (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.102 CDA author (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Person als Author
<author typeCode="AUT" contextControlCode="OP">
  <!-- Funktionscode -->
  <functionCode code="OA" displayName="Diensthabender Oberarzt" codeSystem="1.2.40.0.34.99.111.2.1" codeSystemName="Amadeus Spital Funktionen"/>  <!-- Zeitpunkt der Erstellung -->
  <time value="20190605133410+0200"/>  <assignedAuthor classCode="ASSIGNED">
    <!-- Identifikation des Verfassers des Dokuments -->
    <id root="1.2.40.0.34.99.111.1.3" extension="1111" assigningAuthorityName="Amadeus Spital"/>    <!-- Fachrichtung des Verfassers des Dokuments -->
    <code code="107" displayName="Fachärztin/Facharzt für Chirurgie" codeSystem="1.2.40.0.34.5.160" codeSystemName="ELGA_Fachaerzte"/>    <!-- Kontaktdaten des Verfassers des Dokuments -->
    <telecom value="tel:+43.1.40400"/>    <telecom value="mailto:Isabella.Stern@organization.at"/>    <!-- Person als Author -->
    <assignedPerson classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' (2019-04-02T10:09:43) -->
    </assignedPerson>
    <representedOrganization>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.5 'Organization Compilation with id, name' (2019-03-25T13:43:57) -->
    </representedOrganization>
  </assignedAuthor>
</author>
Beispiel
Gerät als Author
<author typeCode="AUT" contextControlCode="OP">
  <!-- Zeitpunkt der Erstellung -->
  <time value="20190605133410+0200"/>  <assignedAuthor classCode="ASSIGNED">
    <!-- Geräte Identifikation (oder nullFlavor) -->
    <id root="86562fe5-b509-4ce9-b976-176fd376e477" assigningAuthorityName="KH Eisenstadt"/>    <!-- Gerät als Author -->
    <assignedAuthoringDevice classCode="DEV" determinerCode="INSTANCE">
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.18 'Device Compilation' (2019-02-13T10:11:00) -->
    </assignedAuthoringDevice>
    <representedOrganization>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.5 'Organization Compilation with id, name' (2019-03-25T13:43:57) -->
    </representedOrganization>
  </assignedAuthor>
</author>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:author
1 … *MVerfasser des Dokuments.
(atc...hor)
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FAUT
Treetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.pnghl7:functionCode
CE (extensible)0 … 1
Funktionscode des Verfassers des Dokuments, z.B: „Diensthabender Oberarzt“, „Verantwortlicher Arzt für Dokumentation“,„Stationsschwester“.
Eigene Codes und Bezeichnungen können verwendet werden.
(atc...hor)
Treeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Auswahl1 … 1
Der Zeitpunkt an dem das Dokument verfasst, bzw. inhaltlich fertiggestellt wurde.
Zugelassene nullFlavor: UNK 
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:time[not(@nullFlavor)]
  • hl7:time[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treetree.pnghl7:assignedAuthor
1 … 1M(atc...hor)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Auswahl1 … *
Identifikation des Verfassers des Dokuments im lokalen System des/der datenerstellenden Gerätes/Software.
ODER Identifikation des/der datenerstellenden Gerätes/Software. 
Grundsätzlich sind die Vorgaben für  „Identifikations-Elemente“ zu befolgen.

Zugelassene nullFlavor:
  • NI  ….... Person hat keine ID / Gerät/Software hat keine ID 
  • UNK  … Person hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt / Gerät/Software hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:id[not(@nullFlavor)]
  • hl7:id[@nullFlavor='NI']
  • hl7:id[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *
Identifikation des Verfassers des Dokuments im lokalen System des/der datenerstellenden Gerätes/Software.
ODER Identifikation des/der datenerstellenden Gerätes/Software. 
Grundsätzlich sind die Vorgaben für  „Identifikations-Elemente“ zu befolgen.

Zugelassene nullFlavor:
  • NI  ….... Person hat keine ID / Gerät/Software hat keine ID 
  • UNK  … Person hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt / Gerät/Software hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt
(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='NI']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FNI
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:code
CE0 … 1
Angabe der Fachrichtung des Verfassers des Dokuments („Sonderfach“ gem. Ausbildungsordnung), z.B: „Facharzt/Fachärzting für Gynäkologie“.
Wenn ein Autor mehreren ärztlichen Sonderfächern zugeordnet ist, kann das anzugebende Sonderfach gewählt werden. Additivfächer werden nicht angegeben.
(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.6 ELGA_AuthorSpeciality (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Kontaktdaten des Verfassers des Dokuments.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
  • hl7:assigned​Person welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
  • hl7:assigned​Authoring​Device welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.18 Device Compilation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
0 … 1
Personendaten des Verfassers des Dokuments.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Personen-Element“ zu befolgen, name-Element ist hier Mandatory.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Authoring​Device
0 … 1Datenerstellendes Gerät
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.18 Device Compilation (DYNAMIC)
(atc...hor)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
1 … 1MOrganisation, in deren Auftrag der Verfasser des Dokuments die Dokumentation verfasst hat.
  • id MUSS der OID der Organisation aus dem GDA-Index entsprechen.
  • Zu dem Namen größerer Organisationen SOLL auch die Abteilung angegeben werden., z.B.: „Amadeus Spital, Chirurgische Abteilung“

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.5 Organization Compilation with id, name (DYNAMIC)
(atc...hor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Data Enterer

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.22
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑03‑26 11:33:48
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_Data_EntererAnzeigenameData Enterer
Beschreibung
Die das Dokument „ schreibende “ Person (z.B. Medizinische/r Dokumentationsassistent/in, Schreibkraft, …).
Das Element "DataEnterer" entfällt bei automatisch erstellten Dokumenten (ODD).
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
elgaimpf-data​element-32Kyellow.png Eintragende Person Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.22InklusionKyellow.png Assigned Entity (2019)DYNAMIC
Beispiel
Strukturbeispiel
<dataEnterer contextControlCode="OP" typeCode="ENT">
  <!-- Zeitpunkt des Schreibens -->
  <time value="20190606130538+02:00"/>  <assignedEntity>
    <!-- Die das Dokument schreibende Person -->
    <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 'Assigned Entity' (dynamic) .. O -->
  </assignedEntity>
</dataEnterer>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:dataEnterer
Schreibkraft, Medizinische/r Dokumentationsassistent/in, etc.
(atc...rer)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-32Kyellow.png Eintragende Person Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FENT
Treetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1
Der Zeitpunkt an dem das Dokument geschrieben wurde.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Zeit-Elemente“ zu befolgen.
(atc...rer)
Treetree.pnghl7:assignedEntity
1 … 1M(atc...rer)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 Assigned Entity (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Auswahl1 … *
Mindestens eine ID der Person der Entität
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Die Person der Entität hat keine Identifikationsnummer
  • UNK … Die Person der Entität hat eine Identifikationsnummer, diese ist jedoch unbekannt
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:id[not(@nullFlavor)]
  • hl7:id[@nullFlavor='NI']
  • hl7:id[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
 
Target.png
elgaimpf-data​element-371Kyellow.png ID des Unterzeichners Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='NI']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FNI
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Auswahl0 … 1
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:addr[not(@nullFlavor)] welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
  • hl7:addr[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Beliebig viele Kontakt-Elemente der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...rer)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-372Kyellow.png Kontaktdaten Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
url1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.).
Es gelten die ELGA Formatkonventionen für Telekom-Daten, z.B. tel:+43.1.1234567
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß Value-Set „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
1 … 1M
Personendaten der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Personen-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...rer)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1
Organisationsdaten der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Organisations-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
(atc...rer)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-374Kyellow.png Organisation Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Custodian

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.4
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑02‑26 11:28:24
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_CustodianAnzeigenameCustodian
Beschreibung
Der "Verwahrer" des Dokuments stellt die Organisation dar, von der das Dokument stammt und die für die Aufbewahrung und Verwaltung des Dokuments verantwortlich ist. Jedes CDA-Dokument hat genau einen Custodian.
Der Custodian entspricht der Definition von Verwaltertätigkeit ("Stewardship") von CDA. Da CDA ein Austauschformat für Dokumente ist und ein CDA-Dokument möglicherweise nicht die ursprüngliche Form der authentifizierten Dokumente darstellt, repräsentiert der Custodian den Verwalter der ursprünglichen Quelldokumente.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.25ContainmentKyellow.png Address Compilation (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.104 CDA custodian (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<!-- Verwahrer des Dokuments -->
<custodian typeCode="CST">
  <assignedCustodian classCode="ASSIGNED">
    <representedCustodianOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
      <!-- Identifikation des Verwahrers -->
      <id root="1.2.3.999" extension="7601234567890"/>      <name>Amadeus Spital</name>      <telecom value="tel:+43.(0)50.55460-0"/>      <addr>
        <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
      </addr>
    </representedCustodianOrganization>
  </assignedCustodian>
</custodian>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:custodian
1 … 1MVerwahrer des Dokuments.(atc...ian)
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FCST
Treetree.pnghl7:assignedCustodian
1 … 1M(atc...ian)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Custodian​Organization
1 … 1M(atc...ian)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1MIdentifikation des Verwahrers des Dokuments, wie im GDA-Index angegeben. Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Identifikations-Elemente“ zu befolgen.(atc...ian)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1MName des Verwahrers des Dokuments (Organisation). Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Namen-Elemente von Organisationen ON“ zu befolgen.(atc...ian)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … 1Kontaktdaten des Verwahrers des Dokuments (Organisation). Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Elemente“ zu befolgen.(atc...ian)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD1 … 1MAdresse des Verwahrers des Dokuments (Organisation). Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Adress-Elemente“ zu befolgen.
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ian)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]

Information Recipient

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.24
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑03‑26 13:08:59
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_Information_RecipientAnzeigenameInformation Recipient
Beschreibung
Der beabsichtigte Empfänger des Dokuments. Hierbei ist zu beachten, dass es sich um die unmittelbar bei der Erstellung des Dokuments festgelegten bzw. bekannten Empfänger handelt.

Beispiel: Bei der Erstellung der Dokumentation ist bekannt, dass man das Dokument primär an den Hausarzt und ggf. als Kopie an einen mitbehandelnden Kollegen senden wird. In diesem Fall sollten genau diese beiden Empfänger angegeben werden. 

↔ Hinweis zum XDS-Mapping: 
Dieses Element kann ins XDS-Attribut intendedRecipient gemappt werden (derzeit von ELGA nicht unterstützt). 
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.12InklusionKyellow.png Person Name Compilation G1 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11InklusionKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.9InklusionKyellow.png Organization Compilation with name (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.20005 Header​Information​Recipient (2011‑12‑19)
ref
elgabbr-
Beispiel
Beabsichtigter Empfänger in hoher Granularität angegeben werden
<informationRecipient typeCode="PRCP">
  <intendedRecipient>
    <!-- Identifikation des beabsichtigten Empfängers -->
    <id nullFlavor="UNK"/>    <!-- Personendaten des beabsichtigten Empfängers -->
    <informationRecipient>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' (dynamic) 1..1 M -->
    </informationRecipient>
    <!-- Organisation, der der beabsichtigte Empfänger angehört -->
    <receivedOrganization>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 'Organization Compilation with name' (dynamic) 0..1 O -->
    </receivedOrganization>
  </intendedRecipient>
</informationRecipient>
Beispiel
Beabsichtigter Empfänger ist eine unbekannte Person („An den Hausarzt“)
<informationRecipient typeCode="PRCP">
  <intendedRecipient>
    <!-- Identifikation des beabsichtigten Empfängers -->
    <id nullFlavor="UNK"/>    <!-- Personendaten des beabsichtigten Empfängers -->
    <informationRecipient>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 'Person Name Compilation G1 M' (dynamic) 1..1 M -->
    </informationRecipient>
  </intendedRecipient>
</informationRecipient>
Beispiel
Beabsichtigter Empfänger ist der Patient selbst
<informationRecipient typeCode="PRCP">
  <intendedRecipient>
    <!-- Der Patient besitzt keine ID -->
    <id nullFlavor="NI"/>    <!-- Hinweis auf den Patienten -->
    <informationRecipient>
      <name>Ergeht an den Patienten Dr. Herbert Mustermann</name>      <!-- Diese Angabe erfolgt in template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 'Person Name Compilation G1 M' (dynamic) 1..1 M -->
    </informationRecipient>
  </intendedRecipient>
  <!--Eine erneute Angabe der Adresse des Patienten ist nicht erforderlich.-->
</informationRecipient>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:information​Recipient
Beabsichtiger Empfänger des Dokuments. 
(atc...ent)
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1 
Typ des Informationsempfängers.
z.B: PRCP „Primärer Empfänger“

Werden mehrere Empfänger angegeben, MUSS der primäre Empfänger über den typeCode definiert werden. 

Hinweis: Das ist relevant, wenn Funktionen aus dem gerichteten Befundversand oder für den Briefdruck auf das Dokument angewendet werden.

TODO: Assert: Wenn mehrere Empfänger, dann muss immer typeCode gesetzt werden und genau 1 PRCP.
 CONF
Der Wert von @typeCode muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.29 ELGA_InformationRecipientType (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:intended​Recipient
1 … 1M(atc...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1 
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … *R
Identifikation des beabsichtigten Empfängers (Person). 
Empfohlene Information für einen Empfänger ist die ID aus dem GDA-Index. 

Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Identifikations-Elemente“ zu befolgen.

Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Person hat keine ID
  • UNK ... Person hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt
(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@assigningAuthorityName
st0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@extension
st0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1R
 Beispiel<id nullFlavor="UNK" assigningAuthorityName="GDA Index"/>
 Schematron assertroleKred.png error 
 testhl7:id/@nullFlavor='NI' or hl7:id/@nullFlavor='UNK' 
 MeldungZugelassene @nullFlavor sind "NI" oder "UNK" 
Auswahl1 … 1
Personendaten des beabsichtigten Empfängers. 

Empfehlung: Der Name des Empfängers und die Organisation, der er angehört, sollen in möglichst hoher Granularität angegeben werden. Aufgrund der gängigen Praxis kann als minimale Information für den Empfänger der unstrukturierte Name angegeben werden.

Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß Kapitel „Personen-Element“ zu befolgen. 
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:information​Recipient
  • hl7:information​Recipient
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:information​Recipient
0 … 1(atc...ent)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 Person Name Compilation G1 M (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1MNamen-Element (Person)
(atc...ent)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-236Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Die genaue Bedeutung des angegebenen Namens, beispielsweise dass der angegebene Personen-Name ein „Künstlername“ ist, z.B. A („Artist“).
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNameUse“.
Wird kein @use Attribut angegeben, gilt der Name als rechtlicher Name („L“).
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:information​Recipient
0 … 1(atc...ent)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1MNamen-Element (Person)(atc...ent)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-172Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-373Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Die genaue Bedeutung des angegebenen Namens, z.B. Angabe eines Künstlernamens mit „A" für „Artist“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNameUse“.
Wird kein @use Attribut angegeben, gilt der Name als rechtlicher Name („L“).
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *
Beliebig viele Präfixe zum Namen, z.B. Akademische Titel
Achtung: Die Angabe der Anrede („Frau“, „Herr“), ist im CDA nicht vorgesehen!
(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Bedeutung eines prefix-Elements, z.B. Angabe eines akademischen mit "AC" für „Academic“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier".
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:family
ENXP1 … *MMindestens ein Hauptname (Nachname).(atc...ent)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-241Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-177Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Bedeutung eines family-Elements, z.B Angabe eines Geburtsnamen mit „BR" für „Birth“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“.
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:given
ENXP1 … *MMindestens ein Vorname(atc...ent)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-176Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-240Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Die genaue Bedeutung eines given-Elements, beispielsweise dass das angegebene Element einen Geburtsnamen bezeichnet, z.B. BR („Birth“).
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:suffix
ENXP0 … *Beliebig viele Suffixe zum Namen(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 Die genaue Bedeutung eines suffix-Elements, beispielsweise dass das angegebene Suffix einen akademischen Titel darstellt, z.B.: AC („Academic“).
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“.
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:received​Organization
0 … 1
Organisation, der der beabsichtigte Empfänger angehört.
z.B.: „Ordination des empfangenden Arztes“ 
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß Kapitel „Organisations-Element“ zu befolgen. 
(atc...ent)
Eingefügt0 … 1 von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1Beliebig viele IDs der Organisation. z.B.: ID aus dem GDA-Index, DVR-Nummer, ATU-Nummer, etc.(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON0 … 1MName der Organisation.
Zu dem Namen von größere Organisationen SOLL auch die Abteilung angegeben werden., z.B.: „Amadeus Spital, Chirurgische Abteilung“

Notice.pngWarnung: Wenn isMandatory=true dann muss minimumMultiplicity größer 0 sein.

(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … 1
Kontaktdaten der Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse der Organisation.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ent)
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Legal Authenticator

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.5
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑03‑04 11:41:57
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_LegalAuthenticatorAnzeigenameLegal Authenticator
Beschreibung
Der Rechtliche Unterzeichner oder Hauptunterzeichner ist jene Person, welche für das Dokument aus rechtlicher Sicht die Verantwortung übernimmt. Es muss organisatorisch sichergestellt werden, dass die Person, die als rechtlicher Unterzeichner eingetragen wird, über die entsprechende Berechtigung verfügt.

Grundsätzlich MUSS der Hauptunterzeichner angegeben werden, in bestimmten Fällen kann dies aber unterbleiben. Diese Fälle sind in den jeweiligen speziellen Leitfaden entsprechend angegeben. 
  • Automatisch erstellte Befunde: Bei Dokumenten, die automatisch durch IT-Systeme (von „Geräten“) erstellt wurden, d.h. wenn der Inhalt durch einen Algorithmus erzeugt und nicht von einer natürlichen Person freigegeben wurde, entfällt die Angabe aller Unterzeichner.
  • Multidisziplinäre Befunde: Der CDA-Standard in Release 2.0 erlaubt nur die Angabe eines legalAuthenticator-Elements, es können jedoch beliebig viele (Mit-) Unterzeichner angegeben werden, siehe „Weitere Unterzeichner („authenticator“)“. Wenn kein eindeutiger Hauptunterzeichner ermittelt werden kann (z.B. bei multidisziplinären Befunden, die von mehreren Fachärzten mit unterschiedlicher Fachrichtung gleichermaßen verantwortet werden), die Angabe des Hauptunterzeichners KANN entfallen, wenn mindestens zwei Mitunterzeichner angegeben werden. 
↔ Hinweis zum XDS-Mapping: Dieses Element wird ins XDS-Attribut legalAuthenticator gemappt.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 3 Konzepte
IdNameDatensatz
elgaimpf-data​element-368Kyellow.png Unterzeichnende Person (Dokument) Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-370Kyellow.png Signatur Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-369Kyellow.png Zeitpunkt der Unterzeichnung Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.22InklusionKyellow.png Assigned Entity (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.20006 HeaderLegalAuthenticator (2011‑12‑19)
ref
elgabbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<legalAuthenticator contextControlCode="OP" typeCode="LA">
  <!-- Zeitpunkt der Unterzeichnung -->
  <time value="20190324082015+0100"/>  <!-- Signaturcode -->
  <signatureCode code="S"/>  <!-- Personen- und Organisationsdaten des Rechtlichen Unterzeichners des Dokuments -->
  <assignedEntity>
    <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 'Assigned Entity' (dynamic) .. O -->
  </assignedEntity>
</legalAuthenticator>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:legalAuthenticator
Hauptunterzeichner, Rechtlicher Unterzeichner
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-368Kyellow.png Unterzeichnende Person (Dokument) Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FLA
Auswahl1 … 1
Der Zeitpunkt, an dem das Dokument unterzeichnet wurde.
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:time[not(@nullFlavor)]
  • hl7:time[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
 
Target.png
elgaimpf-data​element-369Kyellow.png Zeitpunkt der Unterzeichnung Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treetree.pnghl7:signatureCode
CS1 … 1MSignaturcode gibt an, dass das Originaldokument unterzeichnet wurde.
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-370Kyellow.png Signatur Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1FS
Treetree.pnghl7:assignedEntity
1 … 1M
Personendaten des rechtlichen Unterzeichners.
                       Für den Namen ist verpflichtend Granularitätsstufe 2 ("strukturierte Angabe des Namens") anzuwenden!
(atc...tor)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 Assigned Entity (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Auswahl1 … *
Mindestens eine ID der Person der Entität
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Die Person der Entität hat keine Identifikationsnummer
  • UNK … Die Person der Entität hat eine Identifikationsnummer, diese ist jedoch unbekannt
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:id[not(@nullFlavor)]
  • hl7:id[@nullFlavor='NI']
  • hl7:id[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
 
Target.png
elgaimpf-data​element-371Kyellow.png ID des Unterzeichners Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='NI']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FNI
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Auswahl0 … 1
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:addr[not(@nullFlavor)] welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
  • hl7:addr[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Beliebig viele Kontakt-Elemente der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-372Kyellow.png Kontaktdaten Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
url1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.).
Es gelten die ELGA Formatkonventionen für Telekom-Daten, z.B. tel:+43.1.1234567
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß Value-Set „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
1 … 1M
Personendaten der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Personen-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1
Organisationsdaten der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Organisations-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-374Kyellow.png Organisation Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Authenticator

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.6
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑03‑04 13:11:54
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_AuthenticatorAnzeigenameAuthenticator
Beschreibung
Mitunterzeichner, weiterer Unterzeichner.
Dokumente können neben dem verpflichtenden legalAuthenticator („rechtlichen Unterzeichner“, Hauptunterzeichner) auch beliebig viele weitere Mitunterzeichner beinhalten.

Sonderfälle:
  • Multidisziplinäre BefundeDie Angabe von mindestens zwei Mitunterzeichnern (authenticator) ersetzt die Angabe eines Hauptunterzeichners (legalAuthenticator), wenn dieser nicht ermittelt werden kann (z.B. bei multidisziplinären Befunden, die von mehreren Fachärzten mit unterschiedlicher Fachrichtung gleichermaßen verantwortet werden).
  • Automatisch erstellte Befunde: Bei Dokumenten, die von „Geräten“ erstellt wurden (wenn der Inhalt durch einen Algorithmus erzeugt und nicht von einer natürlichen Person freigegeben wurde), entfällt die Angabe aller Unterzeichner.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.22InklusionKyellow.png Assigned Entity (2019)DYNAMIC
Beispiel
Strukturbeispiel
<authenticator typeCode="AUTHEN">
  <!-- Zeitpunkt der Unterzeichnung -->
  <time value="20190605"/>  <!-- Signaturcode -->
  <signatureCode code="S"/>  <!-- Personen- und Organisationsdaten des Weiteren Unterzeichners des Dokuments -->
  <assignedEntity>
    <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 'Assigned Entity' (dynamic) .. O -->
  </assignedEntity>
</authenticator>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:authenticator
Weitere Unterzeichner.(atc...tor)
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FAUTHEN
Auswahl1 … 1
Der Zeitpunkt, an dem das Dokument unterzeichnet wurde.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß für „Zeit-Elemente“ zu befolgen.
Zugelassene nullFlavor: UNK
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:time
  • hl7:time[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.AT.TZ0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treetree.pnghl7:signatureCode
CS1 … 1M(atc...tor)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1FS
Treetree.pnghl7:assignedEntity
1 … 1M
Personendaten des weiteren Unterzeichners.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß Kapitel „AssignedEntity-Element (Person + Organisation)“ zu befolgen.
(atc...tor)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.22 Assigned Entity (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Auswahl1 … *
Mindestens eine ID der Person der Entität
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Die Person der Entität hat keine Identifikationsnummer
  • UNK … Die Person der Entität hat eine Identifikationsnummer, diese ist jedoch unbekannt
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:id[not(@nullFlavor)]
  • hl7:id[@nullFlavor='NI']
  • hl7:id[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
 
Target.png
elgaimpf-data​element-371Kyellow.png ID des Unterzeichners Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='NI']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FNI
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Auswahl0 … 1
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:addr[not(@nullFlavor)] welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
  • hl7:addr[@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
0 … 1(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@nullFlavor='UNK']
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FUNK
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Beliebig viele Kontakt-Elemente der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-372Kyellow.png Kontaktdaten Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
url1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.).
Es gelten die ELGA Formatkonventionen für Telekom-Daten, z.B. tel:+43.1.1234567
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß Value-Set „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
1 … 1M
Personendaten der Person der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Personen-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...tor)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [not(@nullFlavor)]
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1
Organisationsdaten der Entität.
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „Organisations-Element“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
(atc...tor)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-374Kyellow.png Organisation Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Participant (Fachlicher Ansprechpartner)

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.20
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑02‑12 15:59:16
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_ParticipantFachlicherAnsprechpartnerAnzeigenameParticipant Fachlicher Ansprechpartner
Beschreibung
Der fachliche Ansprechpartner ist jene Kontaktperson oder –stelle, welche zur Kontaktaufnahme für fachliche Auskünfte zum betreffenden Dokument veröffentlicht wird. Diese Maßnahme dient zur Kanalisierung und Vereinheitlichung der Kommunikationsschiene zwischen dem Erzeuger und dem Empfänger der Dokumentation, beispielsweise für Rückfragen oder Erfragung weiterer fachlicher Informationen.
Die Angabe dieses Elements ist grundsätzlich optional, wobei in den speziellen Leitfäden eine verpflichtende Angabe spezifiziert sein kann. Bei Verwendung sollen möglichst präzise Kontaktdaten angegeben werden. Es obliegt der dokumenterzeugenden Organisation zu entscheiden, welchen Ansprechpartner sie veröffentlicht.
Soll als Ansprechpartner der Verfasser des Dokuments angegeben werden, so sind die entsprechenden Daten an dieser Stelle noch einmal anzugeben.
Als fachlicher Ansprechpartner kann aber auch eine Stelle beschrieben sein, die eingehende Anfragen als erste entgegennimmt und in Folge an die zuständigen Personen weiterleitet.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.25ContainmentKyellow.png Address Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11InklusionKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.9InklusionKyellow.png Organization Compilation with name (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.1.1.1 HeaderParticipant Ansprechpartner (2014‑03‑25)
ref
elgabbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<participant contextControlCode="OP" typeCode="CALLBCK">
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.1.20"/>  <associatedEntity classCode="PROV">
    <addr>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
    </addr>
    <!-- Verpflichtende Telefonnummer des fachlichen Ansprechpartners -->
    <telecom use="WP" value="tel:+43.1.3453446.1"/>    <associatedPerson>
      <!-- Name des fachlichen Ansprechpartners -->
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' (dynamic) .. O -->
    </associatedPerson>
    <!-- Organisation des Fachlichen Ansprechpartners -->
    <scopingOrganization>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 'Organization Compilation with name' (dynamic) .. O -->
    </scopingOrganization>
  </associatedEntity>
</participant>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:participant
Fachlicher Ansprechpartner
(atc...ner)
Treetree.png@typeCode
cs1 … 1FCALLBCK
 Callback contact
Treetree.png@context​Control​Code
cs1 … 1FOP
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MTemplate ID zur Identifikation dieser Art von Beteiligten
(atc...ner)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.1.20
Treetree.pnghl7:associated​Entity
1 … 1M(atc...ner)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs1 … 1FPROV
 
Healthcare provider - Gesundheitsdienstanbieter
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1
Adresse des Beteiligten.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für "Adress-Elemente" zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ner)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT1 … *M Beliebig viele Kontaktdaten des Beteiligten.
Es MUSS mindestens eine Telefon-Nummer angegeben werden.
(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:associated​Person
1 … 1M
Name der Person
Für den Namen ist verpflichtend Granularitätsstufe 2 („strukturierte Angabe des Namens‘‘) anzuwenden!
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Namen-Elemente von Personen PN“ zu befolgen.
(atc...ner)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1MNamen-Element (Person)(atc...ner)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-172Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-373Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
cs0 … 1 
Die genaue Bedeutung des angegebenen Namens, z.B. Angabe eines Künstlernamens mit „A" für „Artist“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNameUse“.
Wird kein @use Attribut angegeben, gilt der Name als rechtlicher Name („L“).
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *
Beliebig viele Präfixe zum Namen, z.B. Akademische Titel
Achtung: Die Angabe der Anrede („Frau“, „Herr“), ist im CDA nicht vorgesehen!
(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Bedeutung eines prefix-Elements, z.B. Angabe eines akademischen mit "AC" für „Academic“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier".
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:family
ENXP1 … *MMindestens ein Hauptname (Nachname).(atc...ner)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-241Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-177Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Bedeutung eines family-Elements, z.B Angabe eines Geburtsnamen mit „BR" für „Birth“.
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“.
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:given
ENXP1 … *MMindestens ein Vorname(atc...ner)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-176Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
elgaimpf-data​element-240Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 
Die genaue Bedeutung eines given-Elements, beispielsweise dass das angegebene Element einen Geburtsnamen bezeichnet, z.B. BR („Birth“).
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:suffix
ENXP0 … *Beliebig viele Suffixe zum Namen(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
cs0 … 1 Die genaue Bedeutung eines suffix-Elements, beispielsweise dass das angegebene Suffix einen akademischen Titel darstellt, z.B.: AC („Academic“).
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_EntityNamePartQualifier“.
 CONF
Der Wert von @qualifier muss gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.6.0.10.8 ELGA_EntityNamePartQualifier_VS (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:scoping​Organization
0 … 1
Organisation, der der Beteiligte angehört (mit Adresse und Kontaktdaten der Organisation).
Grundsätzlich sind die Vorgaben für "Organisations-Element" zu befolgen.
(atc...ner)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *Beliebig viele IDs der Organisation. z.B.: ID aus dem GDA-Index, DVR-Nummer, ATU-Nummer, etc.(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1MName der Organisation.
Zu dem Namen von größere Organisationen SOLL auch die Abteilung angegeben werden., z.B.: „Amadeus Spital, Chirurgische Abteilung“
(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Kontaktdaten der Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...ner)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse der Organisation.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ner)
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Participant (Hausarzt)

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.23
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑02‑13 10:44:48
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_ParticipantHausarztAnzeigenameParticipant Hausarzt
Beschreibung
Hausarzt
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 4 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.25ContainmentKyellow.png Address Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.12ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G1 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.9InklusionKyellow.png Organization Compilation with name (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.1.1.1 HeaderParticipant Ansprechpartner (2014‑03‑25)
ref
elgabbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<participant contextControlCode="OP" typeCode="IND">
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.1.23"/>  <functionCode code="PCP" displayName="primary care physician" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.88" codeSystemName="HL7:ParticipationFunction"/>  <associatedEntity classCode="PROV">
    <!-- Identifikation des Hausarztes (Person) aus dem GDA-Index -->
    <id assigningAuthorityName="GDA Index" root="1.2.3.999" extension="--example only--"/>    <addr>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
    </addr>
    <telecom use="WP" value="tel:+43.1.3453446.1"/>    <associatedPerson>
      <!-- Name des Hausarztes -->
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' (dynamic) 1..1 M -->
    </associatedPerson>
    <scopingOrganization>
      <!-- Ordination -->
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 'Organization Compilation with name' (dynamic) .. O -->
    </scopingOrganization>
  </associatedEntity>
</participant>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:participant
Beteiligter (Hausarzt).(atc...rzt)
Treetree.png@typeCode
cs1 … 1FIND
  In indirektem Bezug.
Treetree.png@context​Control​Code
cs1 … 1FOP
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MTemplate ID zur Identifikation dieser Art von Beteiligten
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.1.23
Treetree.pnghl7:functionCode
CE1 … *M
Funktionscode des Beteiligten
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1FPCP
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.88
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FHL7:ParticipationFunction
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1Fprimary care physician
Treetree.pnghl7:time
NP(atc...rzt)
Treetree.pnghl7:associated​Entity
1 … 1MBeschreibung der Entität.
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs1 … 1FPROV
  Healthcare provider - Gesundheitsdienstanbieter.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *
Identifikation des Beteiligten (Person) aus dem GDA-Index.
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Organisation hat keine ID
  • UNK … Organisation hat eine ID, diese ist jedoch unbekannt
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Identifikations-Elemente“ zu befolgen.
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@assigningAuthorityName
st0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@extension
st0 … 1 
 Schematron assertroleKred.png error 
 testnot(hl7:id/@nullFlavor='NI' or hl7:id/@nullFlavor='UNK') 
 MeldungZugelassene nullFlavor sind "NI" oder "UNK" 
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse des Hausarztes
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … * Beliebig viele Kontaktdaten des Hausarztes.
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:associated​Person
1 … 1MName des Hausarztes.
Angabe strukturiert oder unstrukturiert.
(atc...rzt)
Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
  • hl7:name welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 Person Name Compilation G1 M (DYNAMIC)
  • hl7:name welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
0 … 1RName Granularitätsstufe 1

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.12 Person Name Compilation G1 M (DYNAMIC)
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
0 … 1RName Granularitätsstufe 2
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:scoping​Organization
0 … 1
Arztpraxis oder Ordination.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Organisations-Element“ zu befolgen.
(atc...rzt)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *Beliebig viele IDs der Organisation. z.B.: ID aus dem GDA-Index, DVR-Nummer, ATU-Nummer, etc.(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1MName der Organisation.
Zu dem Namen von größere Organisationen SOLL auch die Abteilung angegeben werden., z.B.: „Amadeus Spital, Chirurgische Abteilung“
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Kontaktdaten der Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...rzt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse der Organisation.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...rzt)
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Participant (Versicherung)

Id1.2.40.0.34.6.0.11.1.26
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑03‑26 14:54:17
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_header_ParticipantVersicherungAnzeigenameParticipant Versicherung
BeschreibungDer Beteiligte (Patient) ist selbst der Versicherungsnehmer oder ist bei einem Angehörigen mitversichert.
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 4 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.15ContainmentKyellow.png Time Interval Information minimal (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.25ContainmentKyellow.png Address Compilation (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.11ContainmentKyellow.png Person Name Compilation G2 M (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.9.9InklusionKyellow.png Organization Compilation with name (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.1.1.1 HeaderParticipant Ansprechpartner (2014‑03‑25)
ref
elgabbr-
Beispiel
Patient ist selbst der Versicherungsnehmer
<!-- In diesem Fall können die Angaben zur Person (Adresse, Kontaktdaten, Name des Patienten) entfallen, da diese bereits in der Klasse patientRole angegeben sind. -->
<participant contextControlCode="OP" typeCode="HLD">
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.1.26"/>  <time>
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.15 'Time Interval Information minimal' (2019-04-08T08:15:46) -->
  </time>
  <associatedEntity classCode="POLHOLD">
    <id root="1.2.40.0.10.1.4.3.1" extension="123424121970" assigningAuthorityName="Österreichische Sozialversicherung"/>    <code code="SELF" displayName="self" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.111" codeSystemName="HL7:RoleCode"/>    <scopingOrganization>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 'Organization Compilation with name' (dynamic) .. O -->
    </scopingOrganization>
  </associatedEntity>
</participant>
Beispiel
Patient ist bei einem Angehörigen mitversichert
<!-- In diesem Fall MÜSSEN die Angaben zur versicherten Person vorhanden sein. Im Mindesten MUSS der Name der versicherten Person angegeben sein. -->
<participant contextControlCode="OP" typeCode="HLD">
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.1.26"/>  <!-- Versicherungszeitraum -->
  <time>
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.15 'Time Interval Information minimal' (2019-04-08T08:15:46) -->
  </time>
  <associatedEntity classCode="POLHOLD">
    <!-- SV Nummer der Person, bei der der Patient mitversichert ist -->
    <id root="1.2.40.0.10.1.4.3.1" extension="123424121970" assigningAuthorityName="Österreichische Sozialversicherung"/>    <!-- Code FAMDEP (Mitversichert bei Familienangehörigen) -->
    <code code="FAMDEP" displayName="family dependent" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.111" codeSystemName="HL7:RoleCode"/>    <!-- Adresse der Person, bei der der Patient mitversichert ist -->
    <addr>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 'Address Compilation' (2019-02-28T14:24:14) -->
    </addr>
    <!-- Kontakt(e) der Person, bei der der Patient mitversichert ist -->
    <telecom value="tel:+43.(0)50.55460-0"/>    <!-- Name der Person, bei der der Patient mitversichert ist -->
    <associatedPerson>
      <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 'Person Name Compilation G2 M' -->
    </associatedPerson>
    <!-- Versicherungsgesellschaft -->
    <scopingOrganization>
      <!-- include template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 'Organization Compilation with name' (dynamic) .. O -->
    </scopingOrganization>
  </associatedEntity>
</participant>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:participant
Beteiligter (Versicherter/Versicherung).(atc...ung)
Treetree.png@typeCode
cs1 … 1FHLD
Treetree.png@context​Control​Code
cs1 … 1FOP
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MTemplate ID zur Identifikation dieser Art von Beteiligten
(atc...ung)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.1.26
Treetree.pnghl7:time
IVL_TS0 … 1
Gültigkeitszeitraum der Versicherungspolizze.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Zeit-Elemente“ zu befolgen.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.15 Time Interval Information minimal (DYNAMIC)
(atc...ung)
Treetree.pnghl7:associated​Entity
1 … 1M(atc...ung)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs1 … 1FPOLHOLD
 Policy holder - Halter einer Versicherungspolizze
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1R
Sozialversicherungsnummer des Patienten (SELF) oder der Person, bei der der Patient mitversichert ist (FAMDEP)
Zugelassene nullFlavor:
  • NI … Patient hat keine Sozialversicherungsnummer (z.B. Ausländer, …)
  • UNK … Patient hat eine Sozialversicherungsnummer, diese ist jedoch unbekannt
(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@nullFlavor
cs0 … 1 
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1ROID der Liste aller österreichischen Sozialversicherungen, z.B.: 1.2.40.0.10.1.4.3.1 (gilt für die SVNr aller Sozialversicherungsträger)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@extension
st1 … 1R
Sozialversicherungsnummer des Patienten, z.B.: 1111040570
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@assigningAuthorityName
st0 … 1 z.B.: Österreichische Sozialversicherung
 Schematron assertroleKred.png error 
 testnot(hl7:id/@root) or not(hl7:id/@nullFlavor='NI' or hl7:id/@nullFlavor='UNK') 
 MeldungZugelassene nullFlavor sind "NI" und "UNK" 
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:code
CE (extensible)1 … 1M
Versicherungsverhältnis codiert
Beispiele:
  • SELF, wenn der Patient selbst der Versicherte ist.
  • FAMDEP, wenn der Patient bei einem Familienmitglied mitversichert ist.

(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.5.111
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FHL7:RoleCode
 CONF
Der Wert von @code sollte gewählt werden aus dem Value Set 1.2.40.0.34.10.9 ELGA_InsuredAssocEntity (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse des Beteiligten.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ung)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … * Beliebig viele Kontaktdaten des Beteiligten.
(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:associated​Person
0 … 1CName des Beteiligten.
Wenn das Versicherungsverhältnis "familienversichert" ("FAMDEP“) ist, dann MUSS eine associatedPerson angegeben sein (1..1 M), sonst kann sie entfallen (0..1 O)

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.11 Person Name Compilation G2 M (DYNAMIC)
(atc...ung)
 Schematron assertroleKred.png error 
 testhl7:code/@code!='FAMDEP' or count(hl7:associated​Person)=1 
 MeldungWenn das Versicherungsverhältnis "familienversichert" ist, dann muss eine associatedPerson angegeben sein 
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:scoping​Organization
1 … 1M
Versicherungsgesellschaft.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Organisations-Element“ zu befolgen.
(atc...ung)
Eingefügt von 1.2.40.0.34.6.0.11.9.9 Organization Compilation with name (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *Beliebig viele IDs der Organisation. z.B.: ID aus dem GDA-Index, DVR-Nummer, ATU-Nummer, etc.(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1MName der Organisation.
Zu dem Namen von größere Organisationen SOLL auch die Abteilung angegeben werden., z.B.: „Amadeus Spital, Chirurgische Abteilung“
(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL.AT0 … *
Kontaktdaten der Organisation.
Grundsätzlich sind die Vorgaben für „Kontaktdaten-Element“ zu befolgen.
(atc...ung)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Die Kontaktadresse (Telefonnummer, Email, etc.), z.B. tel:+43.1.1234567
Formatkonvention siehe „telecom – Format Konventionen für Telekom-Daten“
Zulässige Werteliste für telecom Präfixe gemäß „ELGA_URLScheme“
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@use
set_cs0 … 1 
Bedeutung des angegebenen Kontakts (Heim, Arbeitsplatz, …), z.B. WP
Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_TelecomAddressUse“
 ConstraintWerden mehrere telecom-Elemente strukturiert, MUSS jeweils das Attribut @use angeführt sein.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Adresse der Organisation.

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.25 Address Compilation (DYNAMIC)
(atc...ung)
 Schematron assertroleKred.png error 
 testcount(hl7:telecom)<2 or (count(hl7:telecom) = count(hl7:telecom[@use])) 
 MeldungDas Attribut telecom/@use MUSS bei allen telecom Elementen strukturiert sein. 

Service Events

TODO

Encompassing Encounter

TODO

Fachlicher Inhalte (CDA Body)

Bisherige Maßnahmen - unkodiert

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.27
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑04‑02 15:48:15
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_section_BisherigeMassnahmenUnkodiertAnzeigenameBisherige Maßnahmen - unkodiert
BeschreibungEnthält relevante Maßnahmen, die schon vor dem Aufenthalt durchgeführt wurden
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.27
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.3.19ContainmentKyellow.png Eingebettetes Objekt Entry (2019)DYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.2.2.25 Bisherige Maßnahmen (2015‑09‑19)
ref
elgabbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<section>
  <!-- ELGA EIS „Enhanced“ und “Full support” -->
  <templateId root="1.2.40.0.34.11.2.2.25"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="67803-7" displayName="History of Procedures - Reported" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title> Bisherige Maßnahmen </title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text></section>
Beispiel
Strukturbeispiel
<section>
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.27"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="67803-7" displayName="History of Procedures - Reported" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Bisherige Maßnahmen</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text>  <entry>
    <!-- template 1.2.40.0.34.11.1.3.1 'Eingebettetes Objekt Entry' (2017-05-05T00:00:00) -->
  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
(atc...ert)
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1R(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.27
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F67803-7
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
 Beispiel<code code="67803-7" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="History of Procedures - Reported" codeSystemName="LOINC"/>
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1M(atc...ert)
 CONF
Elementinhalt muss "Bisherige Maßnahmen" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1MInformation für den menschlichen Leser.
(atc...ert)
Treetree.pnghl7:entry
0 … *Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.19 Eingebettetes Objekt Entry (DYNAMIC)(atc...ert)
Treeblank.png wo [hl7:observationMedia]

Impfreaktion

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.29Gültigkeit2019‑08‑13 15:34:58
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_section_ImpfreaktionAnzeigenameImpfreaktion
Beschreibung
Impfreaktionen. 
Optional können auffällige (schwere) Impfreaktionen dokumentiert werden. Nur bestimmte Einträge sollen eingetragen werden, z.B. Fieber, Muskelschmerzen.

WIRD IM PILOTPROJEKT NICHT UNTERSTÜTZT
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.29
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.9.8ContainmentKyellow.png Author Body - eImpfpass (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.11.13.3.1ContainmentKyellow.png Allergien und Intoleranzen Entry (0.1)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.8ContainmentKyellow.png Übersetzung (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 1.2.40.0.34.11.13.2.1 Allergien und Intoleranzen (2016‑11‑10 20:39:16)
ref
elgabbr-
Beispiel
Strukturbeispiel
<section classCode="DOCSECT" moodCode="EVN">
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.6"/>  <templateId root="1.2.40.0.34.11.13.2.1"/>  <id root="1.2.3.999" extension="--example only--"/>  <code codeSystemName="LOINC" displayName="Allergies and adverse reactions Document" code="48765-2" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"/>  <title>Impfreaktion</title>  <text/>  <author typeCode="AUT" contextControlCode="OP">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.8 'Author Body' (2019-02-12T14:16:51) -->
  </author>
  <informant typeCode="INF" contextControlCode="OP">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.9.3 'Informant Body' (2019-02-07T13:29:32) -->
  </informant>
  <entry typeCode="DRIV" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.11.13.3.1 'Allergien und Intoleranzen Entry' (2016-11-06T16:32:31) -->
  </entry>
  <component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 'Übersetzung' (2019-05-14T15:24:50) -->
  </component>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
(atc...ion)
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MELGA(atc...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.6
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MELGA(atc...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.11.13.2.1
Treetree.pnghl7:id
II0 … 1Eindeutige ID der Sektion (optional)(atc...ion)
Treetree.pnghl7:code
CE (extensible)1 … 1MFester Wert "48765-2"(atc...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st0 … 1FLOINC
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
st0 … 1FAllergies and adverse reactions Document
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F48765-2
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1MTitel der Sektion(atc...ion)
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1MDer Text enthält relevante Allergien oder Intoleranzen des Patienten in tabellarischer Darstellung. (atc...ion)
Treetree.pnghl7:author
0 … *Author der enthaltenen Information (GDA)
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.9.8 Author Body - eImpfpass (DYNAMIC)
(atc...ion)
Treeblank.png wo [hl7:assignedAuthor]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FAUT
Treeblank.pngTreetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.pnghl7:entry
1 … *REnthält die codierte Angabe der Allergien und Intoleranzen
Beinhaltet 1.2.40.0.34.11.13.3.1 Allergien und Intoleranzen Entry (DYNAMIC)
(atc...ion)
Treeblank.png wo [hl7:act [hl7:code [(@code = 'CONC' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.5.6')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
 DRIV (is derived from) deutet an, dass der section.text aus den Level 3 Entries gerendert wurde und keinen medizinisch relevanten Inhalt enthält, der nicht aus den Entries stammt.
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treetree.pnghl7:component
0 … *Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des <text>  Elements </text>
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 Übersetzung (DYNAMIC)
(atc...ion)
Treeblank.png wo [hl7:section]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue

Wichtige Hinweise

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.24
ref
elgagab-
Gültigkeit2018‑10‑24 10:19:18
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameelgagab_section_WichtigeHinweiseAnzeigenameWichtige Hinweise
Beschreibung
Freitext für wichtige Hinweise oder Alarmhinwese für andere Behandler des Patienten. Beispiele: „Sturzgefahr“, „Fremdaggressives Verhalten", "Polizei wurde verständigt"
   
Beispiele: „Sturzgefahr“, „Fremdaggressives Verhalten, Polizei wurde verständigt“

74018-3 Alert, LOINC 2.16.840.1.113883.6.1
Synonyme: Alarminformation, Risiken
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.24
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
elgagab-data​element-177Kyellow.png Wichtige Hinweise Kyellow.png Datensatz
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.2.8ContainmentKyellow.png Übersetzung (2019)DYNAMIC
Beispiel
Strukturbeispiel
<section>
  <!-- ELGA EIS „Basic“ und “Full support” -->
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.24"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="74018-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Alert" codeSystemName="LOINC"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Wichtige Hinweise / CAVE</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text>text</text></section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
0 … 1Container zur Angabe wichtiger Hinweise.(elg...ise)
 
Target.png
elgagab-data​element-177Kyellow.png Wichtige Hinweise Kyellow.png Datensatz
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(elg...ise)
Treeblank.pngTreetree.png@root
oid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.24
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(elg...ise)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F74018-3
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
1 … 1FLOINC
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
1 … 1FAlert
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1M(elg...ise)
 CONF
Elementinhalt muss "Wichtige Hinweise / CAVE" sein
Treetree.pnghl7:text
ST1 … 1MInformation für den menschlichen Leser.(elg...ise)
Treetree.pnghl7:component
0 … *Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des Elements

Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 Übersetzung (DYNAMIC)
(elg...ise)
Treeblank.png wo [hl7:section]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue

Dauerdiagnosen

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.28Gültigkeit2019‑04‑02 15:48:06
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_section_FruehereErkrankungUnkodiertAnzeigenameFrühere Erkrankungen - unkodiert
Beschreibung
Liste der bisherigen Krankheiten des Patienten. Die Sektion kann Untersektionen enthalten.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.28
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.3.19ContainmentKyellow.png Eingebettetes Objekt Entry (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.8ContainmentKyellow.png Übersetzung (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.27ContainmentKyellow.png Bisherige Maßnahmen - unkodiert (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-

Adaptation: Template 1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8 Section History of Past Illness (DYNAMIC)
ref
epsos-
Beispiel
Beispiel
<section>
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.3"/>  <templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8"/>  <id root="1.2.3.999" extension="extension"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="11348-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="HISTORY OF PAST ILLNESS"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Frühere Erkrankungen</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text>  <entry typeCode="DRIV" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.7 'Problem Concern Entry' (2019-01-18T10:05:27) -->
  </entry>
  <entry>
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.19 'Eingebettetes Objekt Entry' (2019-05-29T11:59:07) -->
  </entry>
  <component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 'Übersetzung' (2019-05-14T15:24:50) -->
  </component>
  <component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.27 'Bisherige Maßnahmen - unkodiert' (2019-04-02T15:48:15) -->
  </component>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
RListe der bisherigen Krankheiten des Patienten.
(atc...ert)
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MELGA(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.28
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MIHE PCC History of Past Illness Section(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8
Treetree.pnghl7:id
II0 … *REindeutige ID(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.png@extension
st0 … 1 
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1MCode der Sektion. Fixer Wert "11348-0"(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@code
st1 … 1F11348-0
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FLOINC
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1FHISTORY OF PAST ILLNESS
 Beispiel<code code="11348-0" displayName="History of past illness" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1MDer Titel der Sektion MUSS "Frühere Erkrankungen" lauten.
(atc...ert)
 CONF
Elementinhalt muss "Frühere Erkrankungen" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1MInformation für den menschlichen Leser.(atc...ert)
Treetree.pnghl7:entry
0 … *Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.19 Eingebettetes Objekt Entry (DYNAMIC)(atc...ert)
Treeblank.png wo [hl7:observationMedia]
Treetree.pnghl7:component
0 … *Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des <text> Elements in andere Sprachen.</text>
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 Übersetzung (DYNAMIC)
(atc...ert)
Treeblank.png wo [hl7:section]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treetree.pnghl7:component
0 … 1Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des <text> Elements in andere Sprachen.</text>
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.27 Bisherige Maßnahmen - unkodiert (DYNAMIC)
(atc...ert)
Treeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '67803-7' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue

Familienanamnese

1.2.40.0.34.6.0.11.2.30/dynamic

Behandlungsschein

1.2.40.0.34.6.0.11.2.32/dynamic

Behandlungen

1.2.40.0.34.6.0.11.2.33/dynamic

Karteineintragungen

1.2.40.0.34.6.0.11.2.34/dynamic

Frühere Erkrankungen - kodiert

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.3
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2019‑01‑18 09:18:50
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabbr_section_FruehereErkrankungKodiertAnzeigenameFrühere Erkrankungen - kodiert
Beschreibung
Liste der bisherigen Krankheiten des Patienten. Die Sektion kann Untersektionen enthalten.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.3
LabelIHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 4 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.3.7ContainmentKyellow.png Problem Concern Entry (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.3.19ContainmentKyellow.png Eingebettetes Objekt Entry (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.8ContainmentKyellow.png Übersetzung (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.27ContainmentKyellow.png Bisherige Maßnahmen - unkodiert (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-

Adaptation: Template 1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8 Section History of Past Illness (DYNAMIC)
ref
epsos-
Beispiel
Beispiel
<section>
  <templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.3"/>  <templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8"/>  <id root="1.2.3.999" extension="extension"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="11348-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="HISTORY OF PAST ILLNESS"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Frühere Erkrankungen</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text>  <entry typeCode="DRIV" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.7 'Problem Concern Entry' (2019-01-18T10:05:27) -->
  </entry>
  <entry>
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.19 'Eingebettetes Objekt Entry' (2019-05-29T11:59:07) -->
  </entry>
  <component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 'Übersetzung' (2019-05-14T15:24:50) -->
  </component>
  <component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.27 'Bisherige Maßnahmen - unkodiert' (2019-04-02T15:48:15) -->
  </component>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
RListe der bisherigen Krankheiten des Patienten.
IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MELGAIHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.3
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MIHE PCC History of Past Illness SectionIHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.8
Treetree.pnghl7:id
II0 … *REindeutige IDIHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.png@extension
st0 … 1 
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1MCode der Sektion. Fixer Wert "11348-0"IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.pngTreetree.png@code
st1 … 1F11348-0
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
oid1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
st1 … 1FLOINC
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
st1 … 1FHISTORY OF PAST ILLNESS
 Beispiel<code code="11348-0" displayName="History of past illness" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1MDer Titel der Sektion MUSS "Frühere Erkrankungen" lauten.
IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
 CONF
Elementinhalt muss "Frühere Erkrankungen" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1MInformation für den menschlichen Leser.IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treetree.pnghl7:entry
1 … *MBeinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.7 Problem Concern Entry (DYNAMIC)IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.png wo [not(@nullFlavor)] [hl7:act]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
 DRIV (is derived from) deutet an, dass der section.text aus den Level 3 Entries gerendert wurde und keinen medizinisch relevanten Inhalt enthält, der nicht aus den Entries stammt.
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treetree.pnghl7:entry
0 … *Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.19 Eingebettetes Objekt Entry (DYNAMIC)IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.png wo [hl7:observationMedia]
Treetree.pnghl7:component
0 … *Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des <text> Elements in andere Sprachen.</text>
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 Übersetzung (DYNAMIC)
IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.png wo [hl7:section]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treetree.pnghl7:component
0 … 1Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des <text> Elements in andere Sprachen.</text>
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.27 Bisherige Maßnahmen - unkodiert (DYNAMIC)
IHE PCC TF2 Rev.11, 6.3.3.2.5
Treeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '67803-7' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue

Laborparameter

1.2.40.0.34.6.0.11.2.35/dynamic

Rezept

Id1.2.40.0.34.11.8.1.2.1
ref
elgabbr-
Gültigkeit2014‑01‑31
StatusKgreen.png AktivVersions-Label
NameRezeptSectionAnzeigenameRezept Section
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.11.8.1.2.1
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.11.8.1.3.1ContainmentKyellow.png Medikation Verordnung Entry eMedikationDYNAMIC
Beispiel
Beispiel
<section>
  <templateId root="1.2.40.0.34.11.8.1.2.1"/>  <!-- ELGA -->
  <templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.9.1.2.1"/>  <!-- IHE PHARM -->
  <templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.19"/>  <!-- IHE PCC -->
  <templateId root="2.16.840.1.113883.10.20.1.8"/>  <!-- HL7 CCD -->
  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="57828-6" displayName="Prescription list" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Rezept</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text>  <!-- Maschinenlesbare Elemente -->
  <entry>
    <!-- ELGA MedikationVerordnung-Entry -->
    <templateId root="1.2.40.0.34.11.8.1.3.1"/>  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
(Rez...ion)
Treetree.png@classCode
0 … 1FDOCSECT
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Rez...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F1.2.40.0.34.11.8.1.2.1
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MIHE PHARM Prescription Section(Rez...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F1.3.6.1.4.1.19376.1.9.1.2.1
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MIHE PCC Medications Section(Rez...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.19
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MHL7 CCD 3.9(Rez...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F2.16.840.1.113883.10.20.1.8
Treetree.pnghl7:id
II0 … 1(Rez...ion)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Rez...ion)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F57828-6
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
1 … 1FPrescription list
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystemName
1 … 1FLOINC
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1M(Rez...ion)
 CONF
Elementinhalt muss "Rezept" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1M(Rez...ion)
Treetree.pnghl7:entry
1 … *Beinhaltet 1.2.40.0.34.11.8.1.3.1 Medikation Verordnung Entry eMedikation (DYNAMIC)(Rez...ion)
Treeblank.png wo [hl7:substanceAdministration]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
0 … 1FDRIV

Impfungen - kodiert

Id1.2.40.0.34.6.0.11.2.1
ref
at-cda-bbr-
Gültigkeit2017‑03‑11 18:38:41
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label2019
Nameatcdabrr_section_ImpfungenKodiertAnzeigenameImpfungen - kodiert
Beschreibung
Diese Sektion enthält die Impfungen, die dem Patienten verabreicht wurden.
Pro Sektion können mehrere Impfungen enthalten sein. Alle Inhalte sind verpflichtend strukturiert in den darunterliegenden Entries anzugeben.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.6.0.11.2.1
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenGeschlossen (nur definierte Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
elgaimpf-data​element-2Kyellow.png Impfung Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Benutzt
Benutzt 3 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.6.0.11.3.1ContainmentKyellow.png Immunization Entry (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.3.28ContainmentKyellow.png Immunization Entry Impfung nicht angegeben (2019)DYNAMIC
1.2.40.0.34.6.0.11.2.8ContainmentKyellow.png Übersetzung (2019)DYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.20.1.6 Immunization section (DYNAMIC)
ref
ccd1-

Spezialisierung: Template 1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.23 Section Immunizations (2013‑12‑20)
ref
epsos-
Beispiel
Strukturbeispiel
<hl7:section classCode="DOCSECT" moodCode="EVN">
  <hl7:templateId root="1.2.40.0.34.6.0.11.2.1"/>  <hl7:templateId root="2.16.840.1.113883.10.20.1.6"/>  <hl7:templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.23"/>  <hl7:id root="1.2.3.999" extension="--example only--"/>  <hl7:code code="11369-6" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="HISTORY OF IMMUNIZATIONS"/>  <hl7:title>Impfungen</hl7:title>  <text>
    <table ID="sbdm-1">
      <tbody>
        <tr>
          <td styleCode="xELGA_colw:20">Impfung gegen:</td>          <td>
            <content ID="target-1">Frühsommer-Meningoencephalitis</content>          </td>
        </tr>
        <!-- und so weiter -->
      </tbody>
    </table>
  </text>
  <!-- choice -->
  <hl7:entry typeCode="DRIV" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.1 'Immunization Entry' (2019-01-16T16:12:57) -->
  </hl7:entry>
  <!-- oder -->
  <hl7:entry typeCode="DRIV">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.28 'Immunization Entry Impfung nicht angegeben' (2019‑08‑13T12:59:09) -->
  </hl7:entry>
  <hl7:component typeCode="COMP" contextConductionInd="true">
    <!-- template 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 'Übersetzung' (2019-05-14T15:24:50) -->
  </hl7:component>
</hl7:section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
(atc...ert)
 
Target.png
elgaimpf-data​element-2Kyellow.png Impfung Kyellow.png Datensatz e-Impfpass 2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MELGA(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.6.0.11.2.1
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MHL7 CCD Immunization section(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.10.20.1.6
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1MIHE PCC Immunizations Section(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.3.23
Treetree.pnghl7:id
II0 … 1Eindeutige ID der Sektion (optional)(atc...ert)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1MCode der Sektion. Fixer Wert "11369-6"(atc...ert)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F11369-6
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treeblank.pngTreetree.png@displayName
1 … 1FHISTORY OF IMMUNIZATIONS
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1MDie Überschrift dieses Kapitels muss lauten: 'Impfungen' (atc...ert)
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1MDie narrative Beschreibung in diesem Kapitel wird automatisch aus den kodierten Elementen erstellt. 
Alle relevanten Informationen werden hier tabellarisch dargestellt.
Form: zweispaltig, erste Spalte enthält den Namen des Datenelements, die zweite Spalte den Inhalt. 
z.B.: Impfung gegen: Frühsommer-Meningoencephalitis
(atc...ert)
Auswahl1 … *Elemente in der Auswahl:
  • hl7:entry[hl7:substanceAdministration/hl7:templateId[@root='1.2.40.0.34.6.0.11.3.1']] welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.1 Immunization Entry (DYNAMIC)
  • hl7:entry[hl7:substanceAdministration/hl7:templateId[@root='1.2.40.0.34.6.0.11.3.28']] welches enthält Template 1.2.40.0.34.6.0.11.3.28 Immunization Entry Impfung nicht angegeben (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:entry
0 … *Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.1 Immunization Entry (DYNAMIC)(atc...ert)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:substanceAdministration/hl7:templateId [@root='1.2.40.0.34.6.0.11.3.1']]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
 DRIV (is derived from) deutet an, dass der section.text aus den Level 3 Entries gerendert wurde und keinen medizinisch relevanten Inhalt enthält, der nicht aus den Entries stammt.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:entry
0 … 1Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.3.28 Immunization Entry Impfung nicht angegeben (DYNAMIC)(atc...ert)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:substanceAdministration/hl7:templateId [@root='1.2.40.0.34.6.0.11.3.28']]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
 DRIV (is derived from) deutet an, dass der section.text aus den Level 3 Entries gerendert wurde und keinen medizinisch relevanten Inhalt enthält, der nicht aus den Entries stammt.
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue
Treetree.pnghl7:component
0 … *Optionale Subsections zur Angabe von Übersetzungen des "text"-Elements in andere Sprachen.
Beinhaltet 1.2.40.0.34.6.0.11.2.8 Übersetzung (DYNAMIC)
(atc...ert)
Treeblank.png wo [hl7:section]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
cs0 … 1Ftrue

Geldflussdaten

1.2.40.0.34.6.0.11.2.36/dynamic

eCard Konsultationsdaten

1.2.40.0.34.6.0.11.2.37/dynamic

ABS Daten

1.2.40.0.34.6.0.11.2.38/dynamic

Beilagen

Id1.2.40.0.34.11.1.2.3
ref
elgabbr-
Gültigkeit2015‑04‑23
Andere Versionen mit dieser Id:
  • Kblank.png Beilagen vom 2011‑12‑19
StatusKgreen.png AktivVersions-Label
NameBeilagenAnzeigenameBeilagen
Beschreibung
Sonstige Beilagen, außer denjenigen Dokumenten, die in „Patientenverfügungen und andere juridische Dokumente“ angegeben sind.
Achtung: Ein „Referenzieren“ auf Beilagen ist NICHT ERLAUBT. Beigelegte Dokumente/Bilder MÜSSEN dem Dokument in technisch eingebetteter Form beiliegen.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.40.0.34.11.1.2.3
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.40.0.34.11.1.3.1ContainmentKgreen.png Eingebettetes Objekt EntryDYNAMIC
BeziehungVersion: Template 1.2.40.0.34.11.1.2.3 Beilagen (2015‑04‑23)
ref
elgabbr-
Beispiel
Beispiel
<section>
  <!-- ELGA EIS „Basic“ und “Full support” -->
  <templateId root="1.2.40.0.34.11.1.2.3"/>  <!-- Code der Sektion -->
  <code code="BEIL" displayName="Beilagen" codeSystem="1.2.40.0.34.5.40" codeSystemName="ELGA_Sections"/>  <!-- Titel der Sektion -->
  <title>Beilagen</title>  <!-- Textbereich der Sektion -->
  <text> ... Lesbarer Textbereich ... </text>  <!-- Maschinenlesbare Elemente der Sektion -->
  <entry>
    <!-- ELGA EingebettetesObjekt-Entry -->
    <templateId root="1.2.40.0.34.11.1.3.1"/>  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
Container zur Angabe der Beilagen.(Bei...gen)
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1R(Bei...gen)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.40.0.34.11.1.2.3
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Bei...gen)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1FBEIL
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F1.2.40.0.34.5.40
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1R(Bei...gen)
 CONF
Elementinhalt muss "Beilagen" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1RInformation für den menschlichen Leser.
Die Vorgaben und Empfehlungen zur Gestaltung dieses Bereichs im Falle von CDA Level 3 sind zu beachten!
(Bei...gen)
Treetree.pnghl7:entry
1 … *RMaschinenlesbares Element.
Die Vorgaben und Empfehlungen zur Gestaltung dieses Bereichs im Falle von CDA Level 3 sind zu beachten!

Beinhaltet 1.2.40.0.34.11.1.3.1 Eingebettetes Objekt Entry (DYNAMIC)
(Bei...gen)
Treeblank.png wo [hl7:observationMedia]

Krankenstand

1.2.40.0.34.6.0.11.2.39/dynamic

Formular

1.2.40.0.34.6.0.11.2.40/dynamic

Maschinenlesbare Inhalte (Entries)

  1. 1,0 1,1 1,2 [1], IHE-ITI Vol2b]
  2. [2], IHE-ITI Vol1
  3. [3], ITI-TF Vol3