ILF:Pathologiebefund

Aus HL7 Austria MediaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pathologiebefund

Projekt ELGA Pathologiebefund

Projektauftraggeber: Stefan Sabutsch, ELGA GmbH Leitung: Prof. Dr. Stefan Sauermann (Technikum Wien) Projektteam: DI A. Mense, Matthias Frohner Projektzeitraum: 06-2012 bis 05-2013

Fachliche Arbeitsgruppe: AG-Verteiler ca. 40 Personen; 15-20 Teilnehmer pro Sitzung Delegierte der Österr. Gesellschaft für Pathologie 15 Pathologen (auch Niedergelassene) Vertreter von Krankenanstalten-IT Hersteller: GRZ, Agfa, x-tention, A1, Systema ÖÄK Standardisierungsorganisationen: HL7, ASI


Die Arbeit am Leitfaden wurde zur Klärung offener Fragen bzgl. möglicher Konsequenzen bei Zugriff des Patienten auf die Befunde im Mai 2013 unterbrochen, die Wiederaufnahme durch die ÖÄK seither abgelehnt. Die Patientenvertreter (Patientenanwalt, Selbsthilfegruppen) befürworten die direkte Verfügbarkeit von Pathologiebefunden in ELGA (Ergebnis eines gemeinsamen Meetings Dezember 2013 im BMG)


Status des Leitfadens

Abgestimmt:

  • „Header“ (Informationen für Dokumentenmanagement) ist abgestimmt
  • „Sections“ (Kapitel/Überschriften) sind abgestimmt, Stand 2013

Offen:

  • Dokument ist nicht durchgängig konsistent
  • Einzelne Teile fehlen oder sind nicht final abgestimmt
  • Codierungen noch Gegenstand der Diskussion in der AG
  • Codelisten sind nicht definiert


PDF.png Leitfaden_ELGA_CDA_Pathologiebefund_0.65