Tools

Aus HL7 Austria MediaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
[geprüfte Version][Markierung ausstehend]
 
(9 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{#customtitle:Tools}}
 
==ART-DECOR==
 
==ART-DECOR==
 
ART-DECOR ist ein Werkzeug, mit dem unter anderem schnell und einfach Templates für CDA-Dokumente erstellt werden können.  
 
ART-DECOR ist ein Werkzeug, mit dem unter anderem schnell und einfach Templates für CDA-Dokumente erstellt werden können.  
Zeile 7: Zeile 8:
 
Diese Materialien dienen der technischen Unterstützung. Teilweise sind zur Ansicht und Verwendung entsprechende Programme, z.B. XML-Editoren nötig.
 
Diese Materialien dienen der technischen Unterstützung. Teilweise sind zur Ansicht und Verwendung entsprechende Programme, z.B. XML-Editoren nötig.
  
==ELGA-Referenzstylesheet==
+
Im Mai 2019 wurde ein Redesign der bestehenden ELGA Stylesheets (CDA2PDF, Referenz-Stylesheet und e-med Stylesheet) veröffentlicht. Das neue Release mit neuem Design zielte vor allem auf eine kompakte, platzsparende Darstellung, Umsetzung von Usability Maßnahmen und die Bereitstellung neuer Funktionalitäten ab.  
Download: [https://elga.gv.at/fileadmin/user_upload/Dokumente_PDF_MP4/CDA/ELGA_Referenzstylesheet_1.06.004.1.zip ELGA-Referenz-Stylesheet (Version 1.06.004.1)]
+
Wichtige Änderungen im Redesign:
 +
* Entfall des Base64Servlets,
 +
* Neue und anders platzierte Icons (betrifft alle Visualization Tools)
  
Version: V1.06.004.1
+
Des Weiteren wurden neue Icons in die Stylesheets aufgenommen. Die Bedeutung der Icons kann in den Referenzstylesheets per Mouse-over abgelesen werden. Die Legende zu den Icons kann hier abgelesen werden:
  
===Nutzungsbedingungen===
+
[[Datei:Icons Stylesheet.PNG|Legende Stylesheet Icons]]
Das "ELGA Referenz-Stylesheet" wird von der ELGA GmbH bis auf Widerruf unentgeltlich und nicht-exklusiv sowie zeitlich und örtlich unbegrenzt, jedoch beschränkt auf Verwendungen für die Zwecke der "Clinical Document Architecture" (CDA) zur Verfügung gestellt. Veränderungen für die lokale Verwendung sind zulässig. Derartige Veränderungen (sogenannte bearbeitete Fassungen) dürfen ihrerseits publiziert und Dritten zur Weiterverwendung und Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden.
 
Bei der Veröffentlichung von bearbeiteten Fassungen ist darauf hinzuweisen, dass diese auf Grundlage des von der ELGA GmbH publizierten "ELGA Referenz-Stylesheet" erstellt wurden.
 
Die Anwendung sowie die allfällige Bearbeitung des "ELGA Referenz-Stylesheet" erfolgt in ausschließlicher Verantwortung der AnwenderInnen. Aus der Veröffentlichung, Verwendung und/oder Bearbeitung können keinerlei Rechtsansprüche gegen die ELGA GmbH erhoben oder abgeleitet werden.
 
  
===Optionen===
 
Das Verhalten des Referenzstylesheets kann über folgende Optionen gesteuert werden (Bitte in der Datei ein- oder auskommentieren):
 
* ShowRevisionMarks: eingefügten und gelöschten Text anzeigen
 
* HideHeader: Header-Daten ausblenden
 
* use external css: Externes CSS aktivieren
 
* print icon visibility: Druck-Icon ausblenden
 
* isdeprecated: Status des Dokuments (gültig oder storniert)
 
* param_base64DecoderServiceUrl: Die Verwendung des Base64 Decoders kann per Option gesetzt werden, die URL kann hier angegeben werden.
 
* param_enableInfoButton: Anzeige eines Info-Button bei Laborbefund EIS Full Support (Link auf Seite im Gesundheitsportal)
 
* param_LOINCResolutionUrl: URL zur Auflösung bei InfoButton
 
  
ACHTUNG, für das Setzen der folgenden Optionen beachten Sie bitte die untenstehenden Hinweise!
+
{{CDA2PDF|CDA2PDF}}
* strict mode: wenn aktiviert, werden ungültige Dokumente nicht angezeigt (default: aktiviert)
 
* showTableInBestGuess: wenn aktiviert, werden ungültige Tabellen angezeigt ("in best guess mode") (default: deaktiviert)
 
  
ACHTUNG:
+
{{ELGA-Referenz-Stylesheet|ELGA Referenz-Stylesheet}}
Für das Setzen der Optionen strict mode: disabled und showTableInBestGuess: enabled  ist unbedingt Folgendes zu beachten:
 
Mit dieser Einstellung werden auch ungültige Tabellen, z.B.: mit unterschiedlicher Spaltenanzahl innerhalb einer Tabelle im "best guess" Modus angezeigt.
 
Der Inhalt kann dadurch unter Umständen fehlerhaft interpretiert werden.
 
Diese Tabellen werden durch das Stylesheet mit einem Warnhinweis versehen angezeigt.
 
Das Umstellen dieser beiden Optionen ist aus haftungsrechtlichen Gründen dringend mit dem Verantwortlichen/Ihrem Vorgesetzten abzustimmen. Bei Fragen wenden Sie sich an cda@elga.gv.at.
 
  
Das ELGA Referenz-Stylesheet wurde erfolgreich mit folgenden XSLT Prozessoren getestet:
+
{{ELGA-eMedikation-Stylesheet|ELGA eMed-Stylesheet}}
* Saxon, Versionen 6.5.5 und 9.6.0.7
 
* Xsltproc
 
* .NET 1.0
 
* MSXML 3.0
 
  
===Known Issues===
+
{{eImpf-Stylesheet|e-Impf Stylesheet}}
Optimale Darstellungsergebnisse werden bei Verwendung von Firefox erreicht.
 
  
* Bei der Darstellung mittels Internet Explorer ist zu beachten:
+
{{Browsereinstellungen|Browsereinstellungen CDA Dokument}}
:Bei der Darstellung von lokal gespeicherten Dateien muss folgende Einstellung für JavaScript getroffen werden:<br/>
 
:Internetoptionen -> Erweitert -> unter Sicherheit: Ausführung aktiver Inhalte in Dateien auf dem lokalen Computer zulassen
 
* Beim Speichern von eingebetteten Dateien wird im Internet Explorer wird keine Dateiendung an die Datei gehängt
 
  
* Microsoft Spartan unterstützt keine XSL Transformationen. Ein zu einer HTML-Datei transformiertes Stylesheet wird aber fehlerfrei angezeigt.
 
 
=CDA2PDF=
 
* [https://elga.gv.at/fileadmin/user_upload/Dokumente_PDF_MP4/CDA/ELGA_CDA2PDF_V1.06.004.zip Tool zur Erstellung von PDF aus CDA (Version 1.06.004)]
 
  
 
=Schema=
 
=Schema=

Aktuelle Version vom 2. Juli 2020, 12:07 Uhr

1 ART-DECOR

ART-DECOR ist ein Werkzeug, mit dem unter anderem schnell und einfach Templates für CDA-Dokumente erstellt werden können.

2 CDA-Darstellung

Diese Materialien dienen der technischen Unterstützung. Teilweise sind zur Ansicht und Verwendung entsprechende Programme, z.B. XML-Editoren nötig.

Im Mai 2019 wurde ein Redesign der bestehenden ELGA Stylesheets (CDA2PDF, Referenz-Stylesheet und e-med Stylesheet) veröffentlicht. Das neue Release mit neuem Design zielte vor allem auf eine kompakte, platzsparende Darstellung, Umsetzung von Usability Maßnahmen und die Bereitstellung neuer Funktionalitäten ab. Wichtige Änderungen im Redesign:

  • Entfall des Base64Servlets,
  • Neue und anders platzierte Icons (betrifft alle Visualization Tools)

Des Weiteren wurden neue Icons in die Stylesheets aufgenommen. Die Bedeutung der Icons kann in den Referenzstylesheets per Mouse-over abgelesen werden. Die Legende zu den Icons kann hier abgelesen werden:

Legende Stylesheet Icons


2.1 CDA2PDF Konverter

Der CDA2PDF Konverter kann unter folgendem Link aufgerufen werden [1]

Das WAR-File kann auf einem Web Application Server eingespielt und verwendet werden (getestet mit Apache Tomcat ab Version 7.0). Das CDA2PDFOffline Paket steht auch zur offline-Nutzung zur Verfügung (CDA2PDFOffline.zip).

Die ELGA GmbH stellt den ELGA CDA2PDF Konverter unentgeltlich zur Verfügung. Die ELGA GmbH übernimmt keine Haftung für die korrekte Funktion, für etwaige Mängel, Schäden oder Folgefehler. Aus der Verwendung des vorliegenden Programmes kann keinerlei Rechtsanspruch gegen die ELGA GmbH erhoben und/oder abgeleitet werden.

2.1.1 Hinweise zur Anwendung

  • Um Headerdaten in der Darstellung auszublenden (Die Anzeige beginnt dann direkt beim Ersteller/Empfänger) muss das Attribut "hideheader" mit dem Wert 1 mit übergeben werden.
  • Standardmäßig wird eingefügter Text normal, gelöschter Text nicht dargestellt. Es gibt die Möglichkeit, eingefügten Text unterstrichen und kursiv, gelöschten Text durchgestrichen darzustellen. Dem Servlet muss dafür das Attribut "showrevisionmarks" mit dem Wert 1 übergeben werden.

Beispiele: <content revised="insert">Eingefügter Text</content> <content revised="delete">GelöschterText </content>

  • Es kann zwischen einer normalen und einer vollständigen PDF-Variante gewählt werden. Die "normale" Version enthält Folgendes nicht:
    • Bereich ab Allgemeine Daten bis einschließlich Aufenthalt
    • Zusätzliche Informationen über dieses Dokument
  • Der Status des Dokuments kann gewählt werden (aktuelles bzw. storniertes Dokument)
  • Der angemeldete Benutzer kann übergeben werden
  • Die Originaldatei kann optional eingebettet werden (PDF-A3)
  • Der Konverter generiert eine PDF/A-1a Datei, was spezielle Einschränkungen mit sich bringt, u.a. sind aus diesem Grund transparente Grafiken in der Originaldatei nicht erlaubt
  • Tabellen mit ungleicher Spaltenanzahl können nicht ausgegeben werden
  • Der Tabellenheader kann bei Tabellen über mehrere Seiten am Beginn jeder Seite wiederholt werden (Option repeattableheader)

ACHTUNG, für das Setzen der folgenden Optionen beachten Sie bitte die untenstehenden Hinweise!

  • strict mode: wenn aktiviert, werden ungültige Dokumente nicht angezeigt (default: aktiviert)
  • showTableInBestGuess: wenn aktiviert, werden ungültige Tabellen angezeigt ("in best guess mode") (default: deaktiviert)

ACHTUNG: Für das Setzen der Optionen strict mode: disabled und showTableInBestGuess: enabled ist unbedingt Folgendes zu beachten: Mit dieser Einstellung werden auch ungültige Tabellen, z.B.: mit unterschiedlicher Spaltenanzahl innerhalb einer Tabelle im "best guess" Modus angezeigt. Der Inhalt kann dadurch unter Umständen fehlerhaft interpretiert werden. Diese Tabellen werden durch das Stylesheet mit einem Warnhinweis versehen angezeigt. Das Umstellen dieser beiden Optionen ist aus haftungsrechtlichen Gründen dringend mit dem Verantwortlichen/Ihrem Vorgesetzten abzustimmen. Bei Fragen wenden Sie sich an cda@elga.gv.at.

Die ELGA GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung des vorliegenden Programmes freiwillig und in ausschließlicher Verantwortung der Anwender erfolgt. Das Ausblenden des ELGA-Logos mit dem Parameter hideFooterLogo() ist für Befunde, die in ELGA registriert werden, nicht gestattet.

Weitere Informationen unter der ELGA Webseite

Mail an office@elga.gv.at

2.1.2 Changelog CDA2PDF

Hier sind alle Änderungen des CDA2PDF Konverters seit Mai 2019 (absteigend nach Erscheinungsdatum) aufgelistet.

2.1.2.1 CDA2PDF V1.09.002 (2020-04)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Firefox Version 75.0 (64-Bit)
  • Microsoft Edge 44.17763.831.0
  • Google Chrome Version 81.0.4044.113 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Verbesserte Darstellung von Aufnahmezahl und Geburtsdatum im Patienten-Header
    • Geburtsdatum wird in der Patienten-Box vor der SV-Nummer angezeigt (zur Erleichterung der administrativen Prozesse)
    • Aufnahmezahl (AZ) bzw. Fallzahl (FZ) werden in den Aufenthalt-Box dargestellt
  • Einführung des Parameters „showPDFCreationInformation“ zur Anzeige der PDF-Erzeugungsinformationen
  • Verbesserte Formatierungsmöglichkeiten in der Allergie-Sektion
    • Tabellarischen Darstellung der Allergie-Sektion
  • Verbesserte Darstellung von Abschnitten im Stylecode "xELGA_monospaced"
  • Verbesserte Anzeige der gesetzlichen Vertreter
    • Neue Bezeichnung: „Gesetzlicher Vertreter: Erwachsenenvertreter, Vormund, Obsorgeberechtigter“
  • Verbesserte Darstellung des Geschlechts mit Nullflavor
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“UNK“ --> „Unbekannt“
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“NA“ --> „Offen“

2.1.2.2 CDA2PDF V1.08.004 (2019-11)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.771.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 78.0.3904.87 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Fehlerhafte Darstellung von CDA2PDF mit Microsoft Edge behoben
  • Optimierte Darstellung des Zeitraums bei ambulanten Besuchen
  • Darstellung von CDA Attachments in CDA2PDF
    • Option "Originales CDA-Dokument einbetten" siehe Doku -> Parameter -> attachCDAToPDF()
  <entry>
   <observationMedia classCode="OBS" moodCode="EVN” ID="embeddedCDA1">
    <templateId root="1.2.40.0.34.11.1.3.1" assigningAuthorityName="ELGA"/>
    <value mediaType="text/xml" representation="B64">...</value>
   </observationMedia>
  </entry>

2.1.2.3 CDA2PDF V1.08.003 (2019-09)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.1.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 77.0.3865.75 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Absturz von CDA2PDF Konverter bei sehr langen Tabellen behoben
  • Verbesserte Anzeige von unbekannten Ländercodes
    • Unbekannte Ländercodes werden nur mehr als Code angezeigt
  • Der Hintergrund von Section-Überschriften kann mittels Parameter (param_sectionTitleWhiteBackgroundColor) gesteuert werden
  • Verbesserte Anzeige des Datums bei „Unterzeichnet von“ (/ClinicalDocument/author[1]/assignedAuthor[1])
    • Anstelle von „unbekannt“ wird kein Datum angezeigt, wenn kein Datum eingetragen wurde

2.1.2.4 CDA2PDF V1.08.002.3 (2019-05)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 42.17134.1.0
  • Firefox Version 66.0.5 (64-Bit)
Neue Gestaltung der Anzeige Type of change
Hinweis: Da in der Druckansicht weniger Informationen dargestellt werden, wurde ein Hinweistext eingefügt
  • „Weitere administrative Informationen dieses Dokuments stehen in der Online-Version zur Verfügung“
New
Section.Title Zeile mit Farbhintergrund angezeigt New
Tabellen
  • Rahmen entfernt
  • Header farblich dargestellt
  • Body in Zebra-Muster dargestellt (alternierend gefärbte Zeilen)
  • Trennlinien zwischen den Zeilen
New
Erzeugt „Tagged PDF“ New
Ersteller/ Empfängerbox (/ClinicalDocument/participant typeCode="REF") wurde entfernt (Ausnahme: Laborbefund, eigene Auftraggeberbox vorhanden) Removed
Dialog „Keine Warnung“ wurde entfernt Removed
Rahmen der Boxen wurden entfernt Removed
Schriftgröße und Abstände reduziert Changed
Patientenbox (/ClinicalDocument/recordTarget): Titel, Name, Abkürzung des Geschlechts, SV-Nummer, Anzeige des Icons für gesetzliche Vertreter, wenn vorhanden Changed
Aufenthaltsbox (/ClinicalDocument/componentOf/encompassingEncounter) getrennt von Patientenbox: Einrichtung und Aufenthaltsdauer Changed
Weniger Einrückung des Textes Changed
Inhalt der Section Allergien wird bereits in der gelben „Warnungsbox“ angezeigt Changed
Box „Bei Fragen kontaktieren Sie bitte“ (/ClinicalDocument/participant typeCode="CALLBCK"): Name, Telefonnummer Changed
Unterzeichnerbox (/ClinicalDocument/legalAuthenticator; /ClinicalDocument/authenticator): alle Unterzeichner werden in einer Box eingetragen, ersichtlich sind die Namen und das Datum Changed
Kopfzeile verkleinert: Logo und Text wurden verkleinert Changed
Dezentere Farbauswahl Changed
Die Anzeigelogik für das Icon „gesetzlicher Vertreter“ in der Patientenbox wurde optimiert (/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/patient/guardian) Changed


Neue Funktionalitäten Type of change
„PDF-Anhänge bei EIS Basic Befunden am Ende des Dokuments anzeigen“ (Option: unstructuredBodyLast)
  • Bei CDA EIS Basic Befunden mit UnstructuredBody wird das im Body enthaltene PDF (Content) zuerst angezeigt und danach erst die CDA Metadaten
New
„Ohne Attachment“ (Option: excludeAttachments)
  • PDF wird durch Aktivierung dieses Parameters ohne Anhänge angezeigt
New
„Briefdruck“ (Option: addAddressForLetter)
  • Ein Deckblatt mit Empfängeradresse wird erzeugt
  • Als Empfänger wird das Element „Primärer Empfänger“ verwendet (/ClinicalDocument/informationRecipient typeCode="PRCP")
  • Positionierung der Adresse passend für Sichtfensterkuverts (DIN C4 Versandtasche mit Fenster)
  • PDF wurde für den postalischen Briefversand optimiert
New
„Volle Druckansicht“ (Option: fullDocument)
  • In der Vergangenheit wurde standardmäßig das gesamte Dokument in PDF ausgegeben
  • In der Vergangenheit konnte eine verkürzte Druckansicht eingestellt werden
  • Mit dem neuen Release ist die Standardeinstellung die reduzierte Druckansicht und per Option kann eine vollständige Druckansicht (gesamtes Dokument) ausgegeben werden
New

2.2 ELGA Referenz-Stylesheet

Die aktuellste Version des Stylesheets und die Vorgängerversion können auf der ELGA-Webseite unter CDA-Darstellung abgerufen werden.

2.2.1 Nutzungsbedingungen

Das "ELGA Referenz-Stylesheet" wird von der ELGA GmbH bis auf Widerruf unentgeltlich und nicht-exklusiv sowie zeitlich und örtlich unbegrenzt, jedoch beschränkt auf Verwendungen für die Zwecke der "Clinical Document Architecture" (CDA) zur Verfügung gestellt. Veränderungen für die lokale Verwendung sind zulässig. Derartige Veränderungen (sogenannte bearbeitete Fassungen) dürfen ihrerseits publiziert und Dritten zur Weiterverwendung und Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden. Bei der Veröffentlichung von bearbeiteten Fassungen ist darauf hinzuweisen, dass diese auf Grundlage des von der ELGA GmbH publizierten "ELGA Referenz-Stylesheet" erstellt wurden. Die Anwendung sowie die allfällige Bearbeitung des "ELGA Referenz-Stylesheet" erfolgt in ausschließlicher Verantwortung der AnwenderInnen. Aus der Veröffentlichung, Verwendung und/oder Bearbeitung können keinerlei Rechtsansprüche gegen die ELGA GmbH erhoben oder abgeleitet werden.

2.2.2 Optionen

Das Verhalten des Referenzstylesheets kann über folgende Optionen gesteuert werden (Bitte in der Datei ein- oder auskommentieren):

  • ShowRevisionMarks: eingefügten und gelöschten Text anzeigen
  • use external css: Externes CSS aktivieren
  • print icon visibility: Druck-Icon ausblenden
  • isdeprecated: Status des Dokuments (gültig oder storniert)
  • enableInfoButton: Anzeige eines Info-Button bei Laborbefund EIS Full Support (Link auf Seite im Gesundheitsportal)
  • LOINCResolutionUrl: URL zur Auflösung bei InfoButton
  • sectionTitleWhiteBackgroundColor: Section Überschrift kann mit grauem (default) oder weißem Hintergrund angezeigt werden

ACHTUNG, für das Setzen der folgenden Optionen beachten Sie bitte die untenstehenden Hinweise!

  • strict mode: wenn aktiviert, werden ungültige Dokumente nicht angezeigt (default: aktiviert)
  • showTableInBestGuess: wenn aktiviert, werden ungültige Tabellen angezeigt ("in best guess mode") (default: deaktiviert)

ACHTUNG: Für das Setzen der Optionen strict mode: disabled und showTableInBestGuess: enabled ist unbedingt Folgendes zu beachten: Mit dieser Einstellung werden auch ungültige Tabellen, z.B.: mit unterschiedlicher Spaltenanzahl innerhalb einer Tabelle im "best guess" Modus angezeigt. Der Inhalt kann dadurch unter Umständen fehlerhaft interpretiert werden. Diese Tabellen werden durch das Stylesheet mit einem Warnhinweis versehen angezeigt. Das Umstellen dieser beiden Optionen ist aus haftungsrechtlichen Gründen dringend mit dem Verantwortlichen/Ihrem Vorgesetzten abzustimmen. Bei Fragen wenden Sie sich an cda@elga.gv.at.

Das ELGA Referenz-Stylesheet wurde erfolgreich mit folgenden XSLT Prozessoren getestet:

  • Saxon, Versionen 6.5.5 und 9.6.0.7
  • Xsltproc
  • .NET 1.0
  • MSXML 3.0

2.2.3 Known Issues

Optimale Darstellungsergebnisse werden bei Verwendung von Firefox erreicht.

  • Bei der Darstellung mittels Internet Explorer ist zu beachten:
    • Bei der Darstellung von lokal gespeicherten Dateien muss folgende Einstellung für JavaScript getroffen werden:
    • Internetoptionen -> Erweitert -> unter Sicherheit: Ausführung aktiver Inhalte in Dateien auf dem lokalen Computer zulassen
  • Beim Speichern von eingebetteten Dateien wird im Internet Explorer wird keine Dateiendung an die Datei gehängt
  • Microsoft Spartan unterstützt keine XSL Transformationen. Ein zu einer HTML-Datei transformiertes Stylesheet wird aber fehlerfrei angezeigt.
  • Bei der Darstellung in den verschiedenen Browsern, müssen einige Einstellungen beachtet werden, damit das Stylesheet richtig angezeigt wird (siehe Kapitel "Browsereinstellungen")

2.2.4 Changelog Referenz-Stylesheet

Hier sind alle Änderungen des Referenz-Stylesheets seit Mai 2019 (absteigend nach Erscheinungsdatum) aufgelistet.

2.2.4.1 Stylesheet 1.09.001 (2020-04)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Firefox Version 75.0 (64-Bit)
  • Microsoft Edge 44.17763.831.0
  • Google Chrome Version 81.0.4044.113 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Verbesserte Formatierungsmöglichkeiten in der Allergie-Sektion
    • Tabellarischen Darstellung der Allergie-Sektion
  • Verbesserte Darstellung von Abschnitten im Stylecode "xELGA_monospaced"
  • Verbesserte Anzeige der gesetzlichen Vertreter
    • Neue Bezeichnung: „Gesetzlicher Vertreter: Erwachsenenvertreter, Vormund, Obsorgeberechtigter“
  • Verbesserte Darstellung des Geschlechts mit Nullflavor
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“UNK“ --> „Unbekannt“
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“NA“ --> „Offen“

2.2.4.2 Stylesheet 1.08.004 (2019-11)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.771.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 78.0.3904.87 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Darstellung der Auftragsnummer im Laborbefund
  • Verbesserte Darstellung des Zeitraums bei ambulanten Besuchen
    • 1. Szenario: Patient hatte einen längeren ambulanten Zeitraum (effectivtime low und high unterschiedliche Tage)
      • "Ambulant vom 18.08.2019 bis 30.09.2019"
      • Detailansicht: „Ambulant vom 18.08.2019 um 13:30 bis 30.09.2019 um 18:00“
    • 2. Szenario: Patient ist nur an einem Tag da gewesen und am selben Tag wieder gegangen (effectivtime low und high selber Tage):
      • "Ambulant am 23.07.2019"
      • Detailansicht: „Ambulant am 23.07.2019 von 10:30 bis 12:40“
    • 3. Szenario: „effectivtime high“ nicht angegeben
      • "Ambulant am 23.07.2019"
      • Detailansicht: „Ambulant am 23.07.2019 um 10:30 bis unbekannt“

2.2.4.3 Stylesheet 1.08.003.1 (2019-09)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.1.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 77.0.3865.75 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Falsch positive Anzeige des InfoButtons behoben
    • Beim Aktivieren des Parameters (showInfoButtonInTable) wird eine neue Spalte in den Tabellen erstellt
    • Voraussetzung: Info Button sind vorhanden
  • Optimierung der Hinweisbox des Info Buttons
    • Erlauben: Box verschwindet einmalig – d.h. beim erneuten Anklicken des Info Buttons wird die Hinweisbox wieder aufscheinen
    • Immer Erlauben: Box wird nur einmal angezeigt und danach scheint die Box nicht mehr auf (Ausnahme: Google Chrome, nur „Erlauben“ möglich, da keine Zustandsspeicherung bei lokalen Seiten zulässig ist)
  • Verbesserte Anzeige von unbekannten Ländercodes
    • Unbekannte Ländercodes werden nur mehr als Code angezeigt
  • Der Hintergrund von Section-Überschriften kann mittels Parameter (param_sectionTitleWhiteBackgroundColor) gesteuert werden
  • Verbesserte Anzeige des Datums bei „Unterzeichnet von“ (/ClinicalDocument/author[1]/assignedAuthor[1])
    • Anstelle von „unbekannt“ wird kein Datum angezeigt, wenn kein Datum eingetragen wurde

2.2.4.4 Stylesheet 1.08.00.4 (2019-05)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 42.17134.1.0
  • Firefox Version 66.0.5 (64-Bit)


Neue Gestaltung der Anzeige Type of change
Section.Title Zeile mit Farbhintergrund angezeigt New
Tabelle
  • Rahmen entfernt
  • Header farblich dargestellt
  • Body in Zebra Muster dargestellt (alternierend gefärbte Zeilen)
  • Trennlinien zwischen den Zeilen
New
Rahmen der Boxen wurden entfernt Removed
Ersteller/ Empfängerbox (/ClinicalDocument/participant typeCode="REF") wurde entfernt Removed
Dialog „Keine Warnung“ wurde entfernt Removed
Schriftgröße und Abstände reduziert Changed
Patientenbox (/ClinicalDocument/recordTarget): Titel, Name, Abkürzung des Geschlechts, SV-Nummer, Anzeige des Icons für gesetzliche Vertreter, wenn vorhanden Changed
Aufenthaltbox (/ClinicalDocument/componentOf/encompassingEncounter) getrennt von Patientenbox - eingeklappt: Einrichtung und Aufenthaltsdauer Changed
Auftraggeberbox im Laborbefund (/ClinicalDocument/participant typeCode="REF")
  • Eingeklappt: Organisation angezeigt
  • Ausgeklappt: Informationen aus dem Feld Zuweiser
  • Zuweiser aus der Sektion „Zusätzliche Informationen“ entfernt
Changed
Weniger Einrückung des Textes Changed
Inhalt der Section Allergien wird bereits in der gelben „Warnungsbox“ angezeigt Changed
Box „Bei Fragen kontaktieren Sie bitte“ (/ClinicalDocument/participant typeCode="CALLBCK"): Name, Telefonnummer Changed
Unterzeichnerbox (/ClinicalDocument/legalAuthenticator; /ClinicalDocument/authenticator): alle Unterzeichner werden in einer Box eingetragen, ersichtlich sind die Namen und das Datum Changed
Kopfzeile verkleinert: Logo und Text wurden verkleinert Changed
Darstellung der Angehörige (/ClinicalDocument/participant typeCode="IND") wurde optimiert
  • Wurde an Notfallkontakt angelehnt
Changed
„Kopie an („primär“ wurde durch „Empfänger“ ersetzt und „Kopie an (sekundär)“ wurde auf „Kopie an“ geändert Changed
Dezentere Farben im Stylesheet Changed
Neue Pfeile zum Ein- und Ausklappen auf der rechten Seite Changed
Die Anzeigelogik für das Icon „gesetzlicher Vertreter“ in der Patientenbox wurde optimiert (/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/patient/guardian) Changed
Fehler bei der Unterscheidung zwischen Dosierungsvariante 1 und Dosierungsvariante 3 behoben Changed


Neue Funktionalitäten Type of change
Festbreitenschrift (xELGA-StyleCode=“monospaced“):
  • Zur korrekten Formatierung von über Festbreitenschrift gegliederten Texten (z.B. Tabellen)
New
Punkte bei den Faxnummern wurden entfernt Removed
Entfall der Notwendigkeit von Base64-Decoder Servlet Removed
Hover Darstellungen für Icons eingefügt Changed
Optimierte Build-Artefakte für JBoss Server Changed
Navigation:
  • Reihenfolge der Sektionen im Inhaltsverzeichnis abgebildet
  • Skip Links am Anfang des Dokuments
  • Fokus gut sichtbar
Changed

2.3 ELGA eMedikation-Stylesheet

Die aktuellste Version des Stylesheets und die Vorgängerversion können auf der ELGA-Webseite unter CDA-Darstellung abgerufen werden.

2.3.1 Nutzungsbedingungen

Das "ELGA Referenz-Stylesheet" wird von der ELGA GmbH bis auf Widerruf unentgeltlich und nicht-exklusiv sowie zeitlich und örtlich unbegrenzt, jedoch beschränkt auf Verwendungen für die Zwecke der "Clinical Document Architecture" (CDA) zur Verfügung gestellt. Veränderungen für die lokale Verwendung sind zulässig. Derartige Veränderungen (sogenannte bearbeitete Fassungen) dürfen ihrerseits publiziert und Dritten zur Weiterverwendung und Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden. Bei der Veröffentlichung von bearbeiteten Fassungen ist darauf hinzuweisen, dass diese auf Grundlage des von der ELGA GmbH publizierten "ELGA Referenz-Stylesheet" erstellt wurden. Die Anwendung sowie die allfällige Bearbeitung des "ELGA Referenz-Stylesheet" erfolgt in ausschließlicher Verantwortung der AnwenderInnen. Aus der Veröffentlichung, Verwendung und/oder Bearbeitung können keinerlei Rechtsansprüche gegen die ELGA GmbH erhoben oder abgeleitet werden.

2.3.2 Optionen

Das Verhalten des Referenzstylesheets kann über folgende Optionen gesteuert werden (Bitte in der Datei ein- oder auskommentieren):

  • ShowRevisionMarks: eingefügten und gelöschten Text anzeigen
  • use external css: Externes CSS aktivieren
  • print icon visibility: Druck-Icon ausblenden
  • isdeprecated - Status des Dokuments (gültig oder storniert)
  • strict mode: ungültige Dokumente werden nicht gerendert

Das ELGA Referenz-Stylesheet wurde erfolgreich mit folgenden XSLT Prozessoren getestet:

  • Saxon, Versionen 6.5.5 und 9.6.0.7
  • Xsltproc
  • .NET 1.0
  • MSXML 3.0

2.3.3 Known Issues

Optimale Darstellungsergebnisse werden bei Verwendung von Firefox erreicht.

  • Bei der Darstellung mittels Internet Explorer ist zu beachten:
    • Bei der Darstellung von lokal gespeicherten Dateien muss folgende Einstellung für JavaScript getroffen werden:
    • Internetoptionen -> Erweitert -> unter Sicherheit: Ausführung aktiver Inhalte in Dateien auf dem lokalen Computer zulassen
  • Beim Speichern von eingebetteten Dateien wird im Internet Explorer wird keine Dateiendung an die Datei gehängt
  • Microsoft Spartan unterstützt keine XSL Transformationen. Ein zu einer HTML-Datei transformiertes Stylesheet wird aber fehlerfrei angezeigt.
  • Bei der Darstellung in den verschiedenen Browsern, müssen einige Einstellungen beachtet werden, damit das Stylesheet richtig angezeigt wird

2.3.4 Changelog eMedikation-Stylesheet

Hier sind alle Änderungen des Referenz-Stylesheets seit Mai 2019 (absteigend nach Erscheinungsdatum) aufgelistet.

2.3.4.1 e-med Stylesheet 1.04.001 (2020-04)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Firefox Version 75.0 (64-Bit)
  • Microsoft Edge 44.17763.831.0
  • Google Chrome Version 81.0.4044.113 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Verbesserte Anzeige der gesetzlichen Vertreter
  • Verbesserte Darstellung des Geschlechts mit Nullflavor
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“UNK“ --> „Unbekannt“
    • administrativeGenderCode NullFlavor=“NA“ --> „Offen“

2.3.4.2 e-med Stylesheet 1.03.004 (2019-11)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.771.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 78.0.3904.87 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Fehlerhafte Darstellung bei nicht vorhandenen „abgegebene Medikamente“ behoben
  • Optimierte Anzeige der Rezeptart

2.3.4.3 e-med Stylesheet 1.03.003.3 (2019-10)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.1.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 77.0.3865.75 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Darstellung des Dauermedikation-Icon optimiert
  • Bugfix: Fehlerhafte Initialisierung des InfoButtons behoben

2.3.4.4 e-med Stylesheet 1.03.003.1 (2019-09)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 44.17763.1.0
  • Firefox Version 69.0 (64-Bit)
  • Google Chrome Version 77.0.3865.75 (64-Bit)

Änderungen in diesem Release

  • Bugfix: Fehlerhafte Unterscheidung von Dosierungsvariante 1 und Dosierungsvariante 3 behoben
    • Dosierungsvariante 1: Attribut unit=“d“
    • Dosierungsvariante 3: Attribut unit=“wk“
  • Bugfix: Fehlerhafte Darstellung der Mengeneinheit „Stück“ wurde behoben
  • Anzeige der Packungseinheit bei verordneten Medikamenten wurde eingefügt

2.3.4.5 e-med Stylesheet V1.03.002.4 (2019-05)

Getestet mit den folgenden Browsern:

  • Microsoft Edge 42.17134.1.0
  • Firefox Version 66.0.5 (64-Bit)
Neue Gestaltung der Anzeige Type of change
Section.Title Zeile mit Farbhintergrund angezeigt New
Tabelle
  • Rahmen entfernt
  • Header farblich dargestellt
  • Body in Zebra Muster dargestellt (alternierend gefärbte Zeilen)
  • Trennlinien zwischen den Zeilen
New
Rahmen der Boxen wurden entfernt Removed
Ersteller/ Empfängerbox (/ClinicalDocument/participant typeCode="REF") wurde entfernt Removed
Dialog „Keine Warnung“ wurde entfernt Removed
Schriftgröße und Abstände reduziert Changed
Patientenbox (/ClinicalDocument/recordTarget): Titel, Name, Abkürzung des Geschlechts, SV-Nummer, Anzeige des Icons für gesetzliche Vertreter, wenn vorhanden Changed
Weniger Einrückung des Textes Changed
Box „Bei Fragen kontaktieren Sie bitte“ (/ClinicalDocument/participant typeCode="CALLBCK"): Name, Telefonnummer Changed
Kopfzeile verkleinert: Logo und Text wurden verkleinert Changed
Dezentere Farben im Stylesheet Changed
Neue Pfeile zum Ein- und Ausklappen auf der rechten Seite Changed
Die Anzeigelogik für das Icon „gesetzlicher Vertreter“ in der Patientenbox wurde optimiert (/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/patient/guardian) Changed
Fehler bei der Unterscheidung zwischen Dosierungsvariante 1 und Dosierungsvariante 3 behoben Changed


Neue Funktionalitäten Type of change
Punkte bei den Faxnummern wurden entfernt Removed
Entfall der Notwendigkeit von Base64-Decoder Servlet Removed
Hover Darstellungen für Icons eingefügt Changed
Optimierte Build-Artefakte für JBoss Server Changed
Navigation:
  • Reihenfolge der Sektionen im Inhaltsverzeichnis abgebildet
  • Skip Links am Anfang des Dokuments
  • Fokus gut sichtbar
Changed

Vorlage:EImpf-Stylesheet

2.4 Browsereinstellungen CDA Darstellung

2.4.1 Microsoft Internet Explorer 11

Keine Änderungen notwendig. Die Darstellung im Microsoft Internet Explorer funktioniert weiterhin, da dieser nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird.

2.4.2 Firefox ab Version 68 (veröffentlicht am 09.07.2019)

Das Stylesheet wird nicht mehr geladen und Firefox zeigt nur Teile des CDA Level 3 Teiles als reinen Text an.

Lösung:

  • Firefox öffnen
  • In die URL Zeile about:config eingeben und Enter drücken
  • Warnhinweis bestätigen
  • Im Suchfeld folgenden Parameter eingeben privacy.file_unique_origin
  • Mit rechts Klick den Wert auf false umschalten
  • Fenster schließen und CDA Dokument mit Firefox öffnen

2.4.3 Google Chrome ab Version 45 (veröffentlicht am 01.09.2015)

Google Chrome blockiert das Nachladen von XSLT Dateien aus XML Dateien, wodurch die Darstellung des Stylesheets in Chrome nicht mehr funktioniert.

Lösung:

  • Alle Google Chrome Anwendungen schließen (Bei Neustart werden auch alle im Hintergrund weiterhin aktiven Anwendungen geschlossen)
  • Google Chrome Dateipfad öffnen
    • Achtung: Darf keine Verknüpfung sein
  • Neue Verknüpfung erstellen
  • Folgenden Pfad eingeben Dateipfad\chrome.exe --allow-file-access-from-files
  • Weiter auswählen
  • Name für die Verknüpfung auswählen
  • Verknüpfung öffnen und CDA Dokument hineinziehen


3 Schema

Tools zur Prüfung von CDA-Testdokumenten: