elga-cdaalf-2.06.2:Dokumentenstruktur

Aus HL7 Austria MediaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dokumentenstruktur

elga-cdaalf-2.06.2:XML Metainformation elga-cdaalf-2.06.2:Wurzelelement elga-cdaalf-2.06.2:Hoheitsbereich des Dokuments („realmCode“) elga-cdaalf-2.06.2:Dokumentformat („typeId“) elga-cdaalf-2.06.2:ELGA Implementierungsleitfaden-Kennzeichnung („templateId“)

Dokumentenklasse („code“)

Der “Code des Dokuments” (im CDA das Element ClinicalDocument/code) bezeichnet die „Dokumentklasse'“ bzw den präziseren „'Dokumenentyp'“.

Beispiele für die Klasseneinteilung der Dokumente:

Für das Mapping in XDS siehe den entsprechenden Leitfaden „ELGA XDS Metadaten“.

Strukturbeispiel

  displayName="Physician Discharge summary"
  codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"
  codeSystemName="LOINC" />

Spezifikation

Element/Attribut DT Kard Konf Beschreibung
code CE
CWE
1..1 M Dokumententyp oder Dokumentenklasse

Zulässige Werte gemäß Value-Set „ELGA_Dokumentklassen
Grundsätzlich sind die Vorgaben gemäß „code-Element CE CWE“ zu befolgen.

Verweis auf speziellen Implementierungsleitfaden:
Die gültigen Wertebereiche dieses Elements entnehmen Sie bitte den entsprechenden speziellen Implementierungsleitfaden gemäß der Dokumentklasse bzw dem Dokumententyp.


Titel des Dokuments („title“)

“Titel” (im CDA das Element ClinicalDocument/title) bezeichnet die verpflichtende „Dokumentenüberschrift“ (zusätzlich zur Dokumentenklasse).

Beispiele für Titel der Dokumente:

  • „Arztbrief“
  • „Entlassungsbrief der gynäkologischen Abteilung des SMZ Ost“
  • „Vorläufiger Entlassungsbrief“
  • „Befundbericht“

Strukturbeispiel

<title>Entlassungsbrief</title>


Spezifikation

Element/Attribut DT Kard Konf Beschreibung
title ST 1..1 M Dokumententitel

Der Sinn der Benennung MUSS mit der Dokumentklasse übereinstimmen.

Erstellungsdatum des Dokuments („effectiveTime“)

Spezifikation

  1. REDIRECT 1.2.40.0.34.11.90008/static-2017-07-20T130010

Vertraulichkeitscode („confidentialityCode“)

Spezifikation

  1. REDIRECT 1.2.40.0.34.11.90009/static-2017-07-20T130221

Sprachcode des Dokuments („languageCode“)

Spezifikation

  1. REDIRECT 1.2.40.0.34.11.90010/static-2017-07-20T130511

Versionierung des Dokuments („setId“ und „versionNumber“)

Spezifikation

Es MÜSSEN immer beide Elemente (setID und versionNumber) angegeben werden.

  1. REDIRECT 1.2.40.0.34.11.90007/static-2017-07-20T131534

Für die setId sind grundsätzlich die Vorgaben gemäß Kapitel „id-Element II“ zu befolgen. Die versionNumber von neuen Dokumenten wird mit 1 festgelegt.

Anhänge oder Ersetzungen von Vordokumenten MÜSSEN ebenfalls diese zusätzlichen Angaben enthalten.

Der genaue Zusammenhang zwischen diesen Attributen finden Sie im „Bezug zu vorgehenden Dokumenten“.

Achtung: Manche Validatoren erkennen es als Fehler, wenn die SetID und ID gleich sind.